„Deadpool 1 – Wade Wilson Superstar“ (Comic)

DEADPOOLPAPERBACK1SOFTCOVER_Softcover_331Er hat es endlich geschafft! Deadpool alias Wade Wilson, der Söldner mit der großen Klappe, der sich ständig regenerierende Degenerierte ist zum größten Superhelden der Welt aufgestiegen. Sogar Avengers-Mitglied ist er inzwischen – und hat seine eigene Söldner-Truppe! Blöd nur, dass die allerhand Probleme mit den Anwandlungen von Deadpool hat. Und der hat zudem Stress mit einem, der ihm das Leben komplett versauen will. „Deadpool 1 – Wade Wilson Superstar“ ist seit dem 9. Mai 2017 zu kaufen!

Deadpool kriegt seine eigene Söldner-Truppe nicht in den Griff

Gleich zu Beginn sehen wir Deadpool bei einer seiner leichtesten Übungen: etwas mopsen! Doch irgendwas ist anders. Deadpool lässt sich von einer hübschen Superheldin namens White Fox übers Ohr hauen und muss mit leeren Händen wieder gehen. Schnell wird klar: Dieser Deadpool ist gar nicht Wade Wilson, sondern ein anderer im ähnlichen Kostüm! Dieser Deadpool entpuppt sich als „Solo“ James Bourne, ein Ex-Soldat, der zum Söldner für den Söldner geworden ist: Wilson, mittlerweile sogar Teil und auch Finanzier der Avengers (womit er Tony Stark als Geldgeber abgelöst hat!) hat eine eigene Truppe ins Leben gerufen. Die Heroes For Hire (OK, der Name sorgt noch für Probleme mit einem anderen Helden, aber das ist schnell geklärt…) erledigen die in praller Fülle hereinflatternden Aufträge für ihn (schließlich ist er inzwischen ein Megaheld!). Das geht nicht immer ganz glatt – und vor allen Dingen ist die Mannschaft, zu der unter anderem Foolkiller, Madcap, Slapstick und Terror gehören alles andere als zufrieden mit dem maskierten Boss. Deadpool (also, der echte) hat nämlich gar nicht so viel Kohle, wie er gerne hätte – und kommt schon bald den Zahlungen für seine Leute nicht mehr nach. Nur eines der Probleme für Wade Wilson, denn nebenbei vögelt seine Frau Shiklah mit anderen, weil er nie da ist – und ein finsterer Geselle mit gefährlichen Infos über Wilson selbst macht diesem das Leben gewaltig schwer. Aber hey, damit kennt sich unser Lieblings-Söldner ja aus, also kriegt er auch das alles irgendwie gewuppt! Und auch neben den üblichen Massen an Problemen ist der Deadpool-Band bisherigen nicht unähnlich: Neben der interessanten Geschichte gibt es die beliebte Mischung aus Blut und blöden Sprüchen. Und darüber hinaus noch allerhand Stargäste, über die hier jetzt mal kein Wort verloren werden soll.

Fazit

Ein typischer Deadpool: Große Klappe und viel dahinter, dazu aber auch jede Menge Probleme, die wohl nur Wade Wilson selbst in solcher Fülle ertragen kann. Super für Fans, aber auch gut für Einsteiger!

 

Bibliografische Angaben

Titel: Deadpool 1 – Wade Wilson Superstar
Original-Storys: All-New All-Different Deadpool 1-5
Verlag: Panini Comics
Autoren: Gerry Duggan
Zeichner: Mike Hawthorne
Format: Softcover
Seitenzahl: 132
Preis: 12,99 Euro
Erscheinungstag: 9. Mai 2017

Quellen

Panini Comics

Advertisements

Veröffentlicht am 26. Juni 2017 in Bücher und mit , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: