„Captain Kronos – Vampirjäger“ auf Blu-ray und in limitierten Mediabooks

kronos_standard_fsk.inddEs war eine Zeit, als Vampire noch finstere Wesen sein durften und nicht glitzernde Gestalten mit Schlafzimmerblick: „Captain Kronos“, dargestellt von Horst Janson, machte sich 1973 auf die Jagd nach dieser Art von Vampiren, die junge Frauen brutal um die Ecke bringen, indem sie ihnen die Lebenskraft aussaugen. Aus dem Hause Hammer stammt das Ganze, war damals nicht erfolgreich, in Deutschland gar nicht erst im Kino zu sehen, genießt heute aber Kultstatus. Anolis Entertainment würdigt den Horror-Klassiker mit einer Blu-ray-Neuauflage, die eine Fülle an spannendem, informativem und unterhaltsamem Bonusmaterial aufweisen kann. Sammler dürfen sich sogar zwei verschiedene, streng limiterte Mediabooks ins Regal stellen. Ab 2. Juni 2017 zu kaufen!

Captain Kronos jagt für Hammer-Films brutale Vampire

Hammer15_Kronos_Screenshot15Dass aus den britischen Hammer-Studios eben nicht nur Filme über Dracula und Frankenstein kamen, wird von all jenen viel zu oft vergessen, die sich nicht sehr gut mit der Genreschmiede auskennen. Doch dafür sind ja Verleiher wie Anolis Entertainment da: Zahlreiche auch aus heutiger Sicht noch faszinierende Filme aus dem Hause Hammer hat Anolis bereits der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Da war es fast schon Pflicht, dass auch irgendwann „Captain Kronos“ den Weg in die Blu-ray-Regale finden würde. Und das natürlich hoch verdient! „Captain Kronos“ zählt wohl zu den besten Hammer-Filmen überhaupt und kann auch heute noch problemlos durch seine Schauspieler, Story, Atmosphäre und Effekte überzeugen. Die Geschichte ist dabei eigentlich ziemlich flott umrissen – und startet direkt mit der finsteren Basis:

Janson1Zwei hübsche, junge Frauen sitzen im idyllischen Wald, grinsen um die Wette, flechten sich Blümchen ins Haar. Als die eine jedoch mal kurz die Szenerie verlässt, macht sich bei ihrer Rückkehr eine schockierende Entdeckung: Ihre Freundin wurde von einem gruseligen Etwas angegriffen, hockt jetzt blutüberströmt in ihrer eigenen Suppe und ist auf furchtbare Weise höchst rapide gealtert. Ganz klar: Das gruselige Etwas hat ihr die Jugend und Lebenskraft ausgesaugt! Wie gut, dass wir schon bald unseren großen Helden kennenlernen: Captain Kronos (Horst Janson, „Salto Mortale“, „Der Bastian“) ist mit einem buckligen Freund und Assistenten Prof. Hieronymus Grost (John Cater, „Das Schreckenskabinett des Dr. Phibes“) unterwegs und zieht durch die Lande, um eben jene gruseligen Etwasse, die unschuldige Leute meucheln, auf ewig daran zu hindern. Was Captain Kronos, einst Teil der königlichen Garde, weiß: Die Etwasse sind Vampire!

Munro und Co.Schon bald wird ein leckeres Madel (Caroline Munro, „Dracula jagt Mini-Mädchen“, „Star Crash“) gerettet (wenngleich auch nicht gerade sehr gentlemanlike behandelt) und das Städtchen, in dem man sich gerade befindet, ein wenig aufgeräumt. Von Vampiren und alkoholisierten Dorfrowdies gleichermaßen. Und das Wichtigste: Captain Kronos ist dabei immer verdammt cool, superhot und überhaupt der geilste Stecher der Welt. Was Horst Janson auch perfekt rüberbringt in diesem etwas ungewöhnlichen Hammer-Film, der aber trotzdem super in die Filmografie des Studios passt. Das Ganze hat einfach das Besondere, das ein Film braucht, um auch mehr als 40 Jahre nach seiner Produktion eine große Fan-Gemeinde zu besitzen.

Munro1Hier wurde nicht unbedingt ein Meisterwerk geschaffen, kein vollkommen makelloser Film, keiner, der in allen Bereichen zahllose Preise verdient hat. Aber das ist eben auch nicht immer wichtig: Wichtig ist das, was auf den Zuschauer übertragen wird, wie er sich fühlt bei der Sichtung, welche Nähe er zu den Charakteren aufbaut und wie unterhaltsam er die Erzählung findet. All das funktioniert bei „Captain Kronos“ tadellos. Und vor allen Dingen: Es funktioniert nicht nur beim ersten Sehen, sondern auch bei der Zweit- und Drittsichtung. Und genau deshalb ist Kronos eben auch heute noch ein ganz besonderer Film, der vollkommen zu Recht diese Blu-ray-Auflage erhält, über die sich Genre-Fans nun freuen können.

Großartiges Bonusmaterial macht die Blu-ray-VÖ perfekt

kronos_MB_A.inddDas Supertolle an Anolis Entertainment ist ja immer, dass hier nicht einfach das Veröffentlichungsrecht an einem Film eingekauft wird, der dann lieblos auf eine Scheibe geklatscht und in die Regale befördert: Bei Anolis nimmt man sich Zeit für die VÖs, kramt das beste Bonusmaterial hervor, das man kriegen kann – oder produziert komplett eigenes. Und schafft somit dann Produkte, die wirklich eine Daseinsberechtigung haben, die wirklich einen Mehrwert bieten. Genau so ist es auch wieder bei „Captain Kronos“: Zunächst einmal hat man die Wahl, ob man sich eine der (günstigeren) Softboxen zulegt oder doch lieber eines von zwei verschiedenen, limiterten und sehr hübsch gestalteten Mediabooks. Diese haben – wie bei Anolis üblich – ein 28-seitiges Booklet von Dr. Rolf Giesen und Uwe Sommerlad als Exklusiv-Bonus.

kronos_MB_A.inddDie restlichen Extras sind jedoch auf allen drei verschiedenen Editionen identisch – und äußerst üppig: Allein an Audiokommentaren erhalten wir direkt vier (!) Stück, die hinsichtlich der Informationsflut über die Produktion des Films, der Zeit, in der er entstanden ist, Cast und Crew und alles andere, was man so zum Film wissen könnte, bieten. Es stellt sich wirklich die Frage, was nach dem Anhören aller vier Kommentare noch offen bleibt. Interessant und unterhaltsam sind sie jedenfalls alle, weshalb alleine sich schon die mehrfache Sichtung des Films lohnt:

Janson2Regisseur und Autor Brian Clemens tut sich in einem Kommentar zusammen mit Marcus Hearn (Autor zahlreicher Bücher über die Hammer-Studios) und „Kronos“-Kameramann Ian Wilson. Ein zweiter vereint die Experten Dr. Rolf Giesen und Volker Kronz. Auch zahlreiche Schauspieler kommen zu Wort im Kommentar von Paul-Darsteller Shane Briant, John Carson (Dr. Marcus), Caroline Munro sowie Regisseur Brian Clemens und Marcus Hearn. Ein vierter ist welt-exklusiv und bringt uns die Expertise von Uwe Sommerlad und dem Kronos-Darsteller himself, Horst Janson.

Janson, SommerladDer ist auf den Discs auch zudem in einem 73-minütigen Interview aus dem Jahr 2003 zu sehen und zu hören. Dazu gibt es Aufnahmen aus der 2008er-Reunion von Cast und Crew (genauer Janson, Cater, Munro, William Hobbs, Lois Daine, Carson und Clemens) während einer Fan-Veranstaltung (27 Minuten). Und als sei das noch nicht genug, bekommt man den kompletten Comic zum Film präsentiert (18 Minuten), verschiedene Kinotrailer, Werberatschläge, Pressehefte, Filmprogramme und Bildergalerien. Film-Fan, was willst
du mehr?

Fazit

Diese Blu-ray-Veröffentlichung ist so geil und sexy wie Captain Kronos selbst: Der Film an sich ist das Äquivalent zu Kronos‘ stechendem Blick, die technische Aufbereitung so glänzend wie sein wallendes Haar, das eindrucksvolle Bonusmaterial fungiert als Pendant zu Horst Jansons nacktem Oberkörper und die beiden rattenscharfen Mediabooks symbolisieren Caroline Munros wunderschöne… Augen. Welcher Genre-Fan da nicht zugreift, dem wurde offenbar schon die Lebenskraft ausgesaugt!

Sterne-4,5

Filmangaben

Titel: Captain Kronos – Vampirjäger
Originaltitel: Captain Kronos – Vampire Hunter
Genre: Horror
Land, Jahr: Großbritannien, 1973
Verleih: Anolis Entertainment
Regie: Brian Clemens
Drehbuch: Brian Clemens
Darsteller: Horst Janson, John Carson, Shane Briant, Caroline Munro, John Cater, Lois Daine, Wanda Ventham, Ian Hendry, William Hobbs, Brian Tully, Lisa Collings
Laufzeit: 91 Minuten
FSK-Freigabe: ab 12 Jahren
Kaufstart: 2. Juni 2017

Quellen

Internet Movie Database
Anolis Entertainment

Advertisements

Veröffentlicht am 28. Mai 2017 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: