„The Void“ – Mystery-Horror auf DVD und Blu-ray

1Mal wieder Bock auf einen schön dreckigen Horror-Film? Im Idealfall noch mit SciFi- und Mystery-Elementen? Dann ist vielleicht „The Void“ nicht verkehrt. Der Film von den Regisseuren von „Father’s Day“ schmeißt mit allerhand Blut und Körperteilen um sich – und hat zudem noch einige pfiffige Wendungen zu bieten. „The Void“ ist ab dem 19. Mai 2017 auf DVD und Blu-ray zu kaufen.

Viel Blut und Gekröse in „The Void“

2Bei dem Start KANN es ja gar nicht gut ausgehen: Wir befinden uns irgendwo in der Einöde, wo nicht sonderlich viele Menschen leben und deshalb auch nicht gerade viel passiert. Inmitten dieser Langeweile befindet sich Sheriff Carter. Der macht sich auch in dieser Nachtschicht nicht gerade kaputt. Den Job übernimmt aber schon bald jemand (oder etwas?) anderes: Ein offenbar geistig verwirrter Mann, augenscheinlich schwer verletzt und blutend, kreuzt seinen Weg. Carter bringt ihn ins nahegelegene Krankenhaus. Kurz behandeln und ihn sich dann ausruhen lassen klappt aber nicht: Es dauert nicht lange, da dreht die erste Person durch, murmelt erschreckende Dinge („Das ist nicht mein Gesicht!“) und bringt den Verletzten mit einer Schere um. Nur der Auftakt zu einer grauenvollen Nacht, in der noch so mancher sein Leben lassen wird. Und das auf dreckige und blutige Weise.

3Warum? Das soll hier an dieser Stelle natürlich nicht verraten werden – auch nicht, wer oder was überhaupt mit dem anstehenden Horrorszenario zu tun hat. Gesagt werden soll nur, dass Gorehounds hier ihre Freude haben werden. Zwar ist der Film bereits ab 16 Jahren freigegeben, doch allerhand Szenen haben es ordentlich in sich. Und das „Schöne“ daran: „The Void“ wirkt auch noch richtig schmuddelig, in keinster Weise aufgehübscht oder sonstwie steril gemacht. Hier muss man definitiv nach der Sichtung ein innerlich und äußerlich reinigendes Bad nehmen, um den Schmodder wieder loszuwerden.

Fazit

Blutig, dreckig und mit schicken, abseits des Mainstream angesiedelten Wendungen. Für Genrefans eine richtig schicke Sache!

Sterne-3,0

Filmangaben

Titel: The Void
Originaltitel: The Void
Genre: Horror / Mystery / Science-Fiction
Verleih: Ascot Elite Home Entertainment
Land, Jahr: Kanada, 2016
Regie: Jeremy Gillespie, Steven Kostanski
Drehbuch: Jeremy Gillespie, Steven Kostanski
Darsteller: Aaron Poole, Ellen Wong, Kathleen Munroe, Kenneth Welsh, Daniel Fathers, Mik Byskov, Art Hindle, Stephanie Belding, James Millington, Evan Stern, Grace Munro
Laufzeit: 87 Minuten
FSK-Freigabe: ab 16 Jahren
Kaufstart: 19. Mai 2017

Quellen

Internet Movie Database
Ascot Elite Home Entertainment

Advertisements

Veröffentlicht am 8. Mai 2017 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: