„Vaiana – Das Paradies hat einen Haken“ von Disney im Kino

nullFilme wie „Die Eiskönigin“ und „Zoomania“ haben in den letzten Jahren für große Erfolge im Hause Disney gesorgt. Mit „Vaiana – Das Paradies hat einen Haken“ kommt jetzt der neueste Animationshit in die Kinos, der für volle, mit Familien gefüllte Säle sorgen sollte. Sowohl in 2D als auch in 3D folgen wir einem 16-jährigen Mädchen, das ihr Inselvolk retten muss – und sich dafür mit einem sich selbst überschätzenden, aber faulen Halbgott Maui zusammentun muss. „Vaiana“ ist ab dem 22. Dezember 2016 im Kino zu sehen.

Der neue Disney-Hit nach „Die Eiskönigin“ und „Zoomania“

nullDie Insel Motunui – ein prachtvolles Paradies! Hier lebt das Mädchen Vaiana, die Tochter des friedvollen Herrschers der Insel. Seit Ewigkeiten genießt man Ruhe und Entpanntheit auf dem Eiland, doch damit könnte es schon bald vorbei sein: Immer weniger Fische sind zu finden, so langsam macht sich die Angst vor der Zukunft breit! Vaiana will daher endlich mal weiter hinausfahren als nur bis zum Ende des Riffs, endlich mal rauf auf den Ozean, fremde Welten entdecken, neue Quellen ausschöpfen! Doch der Häuptling ist strikt dagegen – große Gefahren warten auf dem offenen Meer! Doch es gibt eine Legende um einen Halbgott namens Maui und seinen mächtigen Fischhaken. Maui soll ihr helfen, das Unheil von ihrer Insel abzuwenden. Das erweist sich jedoch als ganz und gar nicht einfach, denn Maui ist nicht nur stinkfaul, sondern mit einer Selbstüberschätzung gesegnet, die noch viel größer ist als der Ozean selbst.

nullEs prallen also mit Vaiana und Maui zwei Welten aufeinander – und genau das ist auch das Salz in der Suppe des neuesten Disney-Films. Das 16-jährige Mädchen, das für ein ganzes Volk und dessen Historie kämpfen will. Und auf der anderen Seite der einst so stolze Krieger, der zu einer lächerlichen Figur verkommen ist. Es macht Spaß, den beiden bei ihrem Gekabbel zuzuschauen und natürlich auch zu hoffen, dass am Ende alles gut wird. Bis dahin aber bekommt man genügend witzige und auch emotionale Szenen geboten, die sowohl die Kleinen als auch die Großen im Kinosaal glücklich machen sollten. Natürlich wird – ist ja Disney – auch gesungen, natürlich gibt es neben vielen niedlichen Momenten und Figuren auch zahlreiche Anspielungen, die nur die Erwachsenen verstehen werden.

nullEine bunte Mischung, die zwar nicht zu jeder Zeit zu begeistern weiß (zumal in der deutschen Synchro beispielsweise nicht Dwayne Johnson als Maui zu hören ist, sondern Andreas Bourani), aber genug unterhaltsame Szenen aneinanderreiht, dass keineswegs Langeweile aufkommt. Und als wäre das noch nicht genug des amüsanten und natürlich auch wieder lehrreichen Kinospaßes, gibt es vor „Vaiana“ auch noch den Kurzfilm „Herz oder Kopf“ („Inner Workings“) zu sehen, der auch eine Menge Freude macht.

Fazit

Nicht unbedingt der beste Disney-Film, aber aufgrund seiner putzig-spaßigen sowie auch klugen und emotionalen Momente der nächste schöne Familienfilm, der zu Recht in den USA große Erfolge feiern konnte.

Sterne-4,0

Filmangaben

Titel: Vaiana – Das Paradies hat einen Haken
Originaltitel: Moana
Genre: Animationsfilm / Familienfilm
Verleih: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
Land, Jahr: USA, 2016
Regie: Ron Clements, John Musker
Drehbuch: Jared Bush, Ron Clements, John Musker, Pamela Ribon, Taika Waititi,
Synchronsprecher DE: Andreas Bourani, Lina Larissa Strahl
Synchronsprecher US: Dwayne Johnson, Auli’i Cravalho
Laufzeit: 103 Minuten
FSK-Freigabe: ohne Altersbeschränkung
Kinostart: 22. Dezember 2016

Quellen

Offizielle Film-Website
Offizielle Facebook-Seite
Presseserver Disney

Advertisements

Veröffentlicht am 17. Dezember 2016 in Kino und mit , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: