„Deadpool 003“ – Comic mit Madcap und Masacre

deadpool3_heft_156Uuuund der Spaß um Deadpool alias Wade Wilson geht in die nächste Runde! Im fünften Heft hat er wieder alle Hände voll zu tun – und deshalb geht es natürlich auch wieder schön blutig zu. 60 Seiten hat das Heft nur, aber drei kleine Geschichten bzw. unterhaltsame Teile davon sind darin zu finden.

Deadpool trifft auf Madcap, Masacre und Spider-Man

Im den ersten vier Heften hatte Deadpool wahnsinnig viel zu tun. Ihm wurde ein Mord angehängt und auch sonst allerhand krimineller Kram, den er aber gar nicht selbst verbrochen hatte. Als Bösewichter hinter der Scharade entpuppte sich Madcap, mit dem sich Deadpool einige Zeit lang das Oberstübchen geteilt hat. Und genau dieser Madcap, der wie die innere Stimme von Wade Wilson war, hat sich nun zur Aufgabe gemacht, den Söldner mit der großen Klappe zu vernichten. Doch zum Glück ist Deadpool nicht alleine, denn seine eigene Gang in Deadpool-Kostümen, bestehend aus Slapstick, Stingray, Solo, Terror und Foolkiller sind natürlich mit am Start, dieses Mal aber immerhin in unterschiedlich gefärbten Kostümen, damit klar ist, wer hier wer ist. Und zu guter Letzt gibt es auch noch Unterstützung von Masacre, dem mexikanischen Deadpool. Der bekommt dann in der zweiten Heft-Hälfte auch direkt eine eigene kleine Story spendiert, die sozusagen die Vorgeschichte zum Heft-Anfang darstellt und Masacre auf den Skull of Jade treffen lässt. Und als wäre das noch nicht genug, gibt es zudem noch einen kleinen Vorgeschmack auf ein Crossover von Deadpool und Spider-Man. Beides tolle Kämpfer, beide ziemlich bekloppt und vor allen Dinge beide mit sehr losem Mundwerk ausgestattet. Klar, dass das nicht nur actionreich, sondern auch sehr amüsant ist! Ohnehin gibt es einen hübschen Rundumschlag, denn im Heft ist alles mit dabei: Es ist lustig, es ist blutig, es ist verrückt. Was will man also mehr als Deadpool-Fan?

Fazit

Mit 60 Seiten ist das Heft insgesamt natürlich flott ausgelesen, zumal es ja hinsichtlich der Storys auch noch gedrittelt ist. Für kurze Unterhaltung taugt das gute Stück aber problemlos. Deadpool-Fans kommen eh nicht am Comic vorbei.

Sterne-3,0

Bibliografische Angaben

Titel: Deadpool 3
Original-Storys: Deadpool 5 + 3.1
Verlag: Panini Comics
Format: Heft
Seitenzahl: 60
Autoren: Gerry Duggan, Brian Posehn
Zeichner: Mike Hawthorne, Scott Koblish
Preis: 4,99 Euro
Erscheinungstag: 27. September 2016

Quellen

Panini Comics

Advertisements

Veröffentlicht am 29. September 2016 in Bücher und mit , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: