„Deadpool & Cable – Split Second“ (Comic)

DEADPOOL26CABLESPLITSECONDANGRIFFAUSDEMZEITSTROM_Softcover_523Im Jahr 2015 startete mit „Deadpool & Cable“ eine neue Comic-Reihe, die sich mit dem völlig durchgeknallten Killer-Duo beschäftigt. Der Söldner mit der großen Klappe – und dann auch noch der zeitreisende Hüne dazu. Ein Pärchen, deren gemeinsames Foto wohl im Lexikon neben dem Wort „Bromance“ zu finden sein müsste. Der Auftakt der Reihe ist seit August 2016 im Handel erhältlich – und ist ziemlich irre, blutig und witzig. Das macht Lust auf mehr!

Deadpool und Cable reisen durch die Zeit – und sorgen für allerhand Tote

Typisch Deadpool, wie die neue Comic-Reihe um ihn beginnt: Er sorgt für allerhand Blut und Leichen, als er einen von Hydra gekidnappten Wissenschaftler befreit. Dieser beschäftigt sich ausgerechnet mit Zeitreisen, was Deadpool-Kenner schon mal aufhorchen lassen sollte. Denn klar, dass das seinen alten Kumpel Cable auf den Plan ruft, der ja dafür bekannt ist, dass er sich nicht einfach im Hier und Jetzt aufhält, sondern auch mal im Morgen und im Völligwoanders. Aus diesem Morgen und Völligwoanders besucht er jetzt aber überraschend seinen alten Killer-Buddy Wade Wilson. Cable hat nämlich in der Zukunft gesehen, wie Deadpool selbst für den Mord am Wissenschaftler Carl Weathers (findige Film-Fachleute können sich denken, was für Anspielungen von Deadpool hinsichtlich des Namens fallen) verantwortlich ist. Kann ja eigentlich gar nicht sein, schließlich will Wade diesen Weathers doch retten. Aber wir kennen Deadpool ja: Natürlich vermurkst er das Ganze, natürlich sorgt er für den Tod des wichtigen Wissenschaftlers. Und wo schon mal Cable dabei ist – und dazu ein mysteriöser Geselle, der ebenfalls nicht aus dem Jetzt zu stammen scheint – reist auch Deadpool jetzt mal ein wenig durch die Zeit. Natürlich, um alles wieder in Ordnung zu kriegen. Und ebenfalls natürlich geht auch das wieder in die Hose. Doch Deadpool wäre nicht Deadpool, wenn er nicht noch mal versuchen würde, den durch ihn entstandenen (Personen-)Schaden zu beheben. Klar, dass er von Mal zu Mal nur noch mehr in die Misere schlittert. Und das auf besonders witzige Weise. Da rollen die Köpfe, da spritzt das Blut – und für den geneigten Deadpool-Fan ist es nur so eine Freude. Aber keine Sorge: Cable hat ebenfalls noch einiges zu tun in dieser wirklich sehr unterhaltsamen Geschichte.

Fazit

Deadpool und Cable reisen durch die Zeit, um entstandenen Schaden wieder zu beheben – und machen dadurch alles nur noch viel schlimmer. Ein köstlicher Auftakt der Comic-Reihe, der die Vorfreude auf Folgebände schürt.

Sterne-4,0

Bibliografische Angaben

Titel: Deadpool & Cable: Split Second – Angriff aus dem Zeitstrom
Original-Storys: Deadpool & Cable: Split Second 1-3
Autor: Fabian Nicieza
Zeichner: Reilly Brown
Verlag: Panini Comics
Format: Softcover
Seitenzahl: 100
Preis: 12,99 Euro
Erscheinungstag: 9. August 2016

Quelle

Panini Comics

Advertisements

Veröffentlicht am 14. August 2016 in Bücher und mit , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: