„Das alte Gewehr“ („Abschied in der Nacht“) auf DVD und Blu-ray

1Ein französischer „Ein Mann sieht rot“ vor den Gräueln des Zweiten Weltkrieges: In „Das alte Gewehr“ wird ein friedvoller, ehrbarer Arzt zum rächenden Morder, als Soldaten seine komplette Familie auslöschen. Der 2001 im Alter von 69 Jahren verstorbene Regisseur und Autor Robert Enrico („Die Abenteuer“, „Die großen Schnauzen“) legte 1975 dieses Drama vor, das auch nach gut 40 Jahren noch ordentlich an die Nieren geht. In der Hauptrolle des auch als „Abschied in der Nacht“ veröffentlichten Filmes brilliert Philippe Noiret, in einer Nebenrolle als seine Frau ist Romy Schneider zu sehen.

Philippe Noiret rächt sich für den Tod seiner Familie an Soldaten

2Eben noch war er einer von vielen, der zugleich dafür gesorgt hat, dass schwer verletzte Menschen überleben. Jetzt jedoch ist Julien Dandieu (Philippe Noiret, „Cinema Paradiso“) ein einsamer Wolf, der Leben nimmt statt sie zu bewahren. Das Ganze trägt sich zu im Frankreich des Jahres 1944, wir befinden uns mitten im Zweiten Weltkrieg. Dandieu ist eigentlich ein glücklicher Mann, auch wenn er viel Schlimmes sehen muss: Verheiratet mit der hübschen Clara (Romy Schneider, „Sissi“) steckt Dandieu als Chirurg all seine Kraft in die Rettung von Kriegsversehrten. Dass dazu auch Widerstandskämpfer gehören, stößt der französischen Miliz sauer auf. Dandieu wird klar, dass er seine Familie fortschicken muss, um sie vor schlimmen Aktionen der Faschisten zu bewahren. Rückzugsort soll das Familienschloss in einem kleinen Örtchen sein. Die Familie inkl. Tochter wird vorgeschickt, doch als Dandieu in Barberie eintrifft, findet er ein Blutbad vor sowie lauter Leichen, darunter alle Familienmitglieder. Dandieu hat alles verloren, steht mit dem Rücken zur Wand – und geht zum Gegenangriff über. Schnell wird klar, dass SS-Soldaten hinter dem Massaker stecken.

3Dandieu erinnert sich an das alte Gewehr, das seinem Vater gehörte. Trotz Übermacht müssen die Soldaten erfahren, dass ein in die Ecke Getriebener zum schlimmsten Feind werden kann. Und auf welche Weise Dandieu die Rache in die Hand nimmt, das ist nicht weniger brutal und angsteinflößend wie die Gräueltaten der Soldaten. Auf beiden Seiten wird gemordet und gequält, es entspinnt sich ein Kampf, bei dem es – wie im Krieg üblich – keine Gewinner geben kann. Eingefangen ist das alles sehr eindrucksvoll und an die Nieren gehend. Die Entmenschlichung aller Charaktere wird spürbar, die schlimmsten Szenen des Filmes gehen unheimlich nah und brennen sich aufgrund ihrer Härte ins Gedächtnis ein. Doch trotz aller Gewalt spart „Das alte Gewehr“ nicht die Dramatik und Tragik aus, die die Familie Dandieu umgibt. Und so wird in häufigen Rückblenden das Zusammentreffen von Julien und Clara genauso erzählt wie die langsame Entwicklung der Liebe zwischen den beiden einst fröhlichen Menschen. In der Neuveröffentlichung auf DVD und Blu-ray liegt der Film in seiner ungekürzten und restaurierten Fassung mit toller Synchronisation der DEFA vor.

Fazit

Nahe gehendes Drama mit harten Thriller-Einlagen. Eindringlicher kann ein Appell gegen den Krieg kaum sein.

Sterne-3,5

Filmangaben

Titel: Das alte Gewehr
Originaltitel: Le vieux fusil
Genre: Drama / Thriller / Krieg
Land, Jahr: Frankreich / Deutschland, 1975
Verleih: Studio Hamburg Enterprises
Regie: Robert Enrico
Drehbuch: Robert Enrico, Pascal Jardin, Claude Veillot
Darsteller: Philippe Noiret, Romy Schneider, Jean Bouise, Joachim Hansen
Laufzeit: 97 Minuten
FSK-Freigabe: ab 16 Jahre
Kaufstart: 29. Juli 2016

Quellen

Internet Movie Database
Studio Hamburg Enterprises

Advertisements

Veröffentlicht am 12. August 2016 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: