„Another Deadly Weekend“ – Horror mit Kane Hodder auf DVD und Blu-ray

1 - Blu-rayGenrefans dürfte der Name ein Begriff sein: Kane Hodder durfte in vier Filmen Jason Voorhees verkörpern und ist insgesamt der wichtigste Darsteller des Killers aus der „Freitag, der 13.“-Reihe. Klar, dass er anschließend immer wieder als Serienmörder in Filmen gebucht wurde, unter anderem in der „Hatchet“-Reihe. Auch in „Another Deadly Weekend“ (oder „Muck“, wie der Film im Original heißt), darf er wieder meucheln. Und zwar hauptsächlich halbnackte und nackte Mädels. Was der Film außer Hodder und hübscher, nackter Haut zu bieten hat? Nichts… Wem das reicht, der darf ab 14. Juli 2016 auf DVD und Blu-ray zuschlagen. Wer nicht, spart sich das Verschwenden von anderthalb Stunden Lebenszeit.

Kane Hodder, sexy Mädels und ganz viel Garnichts in „Another Deadly Weekend“

2Was man in „Another Deadly Weekend“ serviert bekommt, wird gleich zu Beginn klar: Der Film startet mit einer durch den Wald laufenden, schreienden, hübschen Frau in Unterwäsche. Es stoßen zwei Männer und zwei weitere Frauen dazu. Das perfekte Grüppchen, um sich abmetzeln zu lassen von irgendwas Bösem, das mit einer alten Begräbnisstätte zu tun hat, in dem sich die jungen Leute wohl vorher tummelten. Noch ein Mädel ist auch bereits auf der Flucht und irrt oben ohne eine Weile durch den recht stylischen Opener. Ab da gibt es ordentlich viel Langeweile, die immer wieder unterbrochen wird von hübschen, zeigewilligen Frauen, die sich in Unterwäsche präsentieren oder direkt in aller Seelenruhe duschen und sich gaaanz viel einseifen – bis sie das Zeitliche segnen. Und kaum ist eine hinüber, da zieht sich schon die nächste vor dem Spiegel aus. Man fühlt sich ein wenig wie in einer Zeitschleife gefangen: Sich langweilen, ausziehen, ermordet werden. Sich langweilen, ausziehen, ermordet werden…
3Ein paar Szenen sind immerhin ganz nett gemacht (wenngleich auch alles andere als originell), sodass man gelegentlich aus dem gewohnten Trott gezogen wird. Das reicht freilich nicht, um sich zu einem guten Film zu mausern, aber ganz im Ernst: Wer bei diesem Titel, diesem Cover und der Beschreibung einen guten Film erwartet, der hat eh verloren. Sexy Mädels und ein paar hübsche Kills – das ist es, worum es geht und das ist auch das, was Allesschauern des Genres genügt, um sich von einem Film berieseln zu lassen, den sie gleich nach der Sichtung problemlos wieder vergessen können. Ein zweiter Teil ist allen Ernstes schon in der Mache. Im Original nennt er sich „Muck: Feast of Saint Patrick“, ein deutscher Titel steht noch aus. Vielleicht „Another Another Deadly Weekend“?

Fazit

Stumpf und blöd, vollgepackt mit halbnackten Mädels, die außer Schreien, Posieren und weiter Entkleiden nichts zeigen. Wer Brüste, knackige Hintern und ein paar hübsche Kills sehen will, ist an der richtigen, schnell wieder aus dem Gedächtnis verschwundenen Adresse. Alle anderen sollten einen großen Bogen um den Film machen.

Sterne-1,5

Filmangaben

Titel: Another Deadly Weekend
Originaltitel: Muck
Genre: Horror
Land, Jahr: USA, 2015
Verleih: Tiberius Film
Regie: Steve Wolsh
Drehbuch: Steve Wolsh
Darsteller: Kane Hodder, Lachlan Buchanan, Jaclyn Swedberg, Bryce Draper, Puja Mohindra, Stephanie Danielson, Laura Jacobs, Grant Alan Ouzts, Lauren Francesca
Laufzeit: 94 Minuten (DVD), 98 Minuten (Blu-ray)
FSK-Freigabe: ab 18 Jahren
Kaufstart: 14. Juli 2016

Quellen

Internet Movie Database
Tiberius Film

Advertisements

Veröffentlicht am 10. Juli 2016 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Irgendwie wundert mich das bei dem Cover überhaupt nicht 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: