„Schock“ alias „The Quatermass Xperiment“ in Blu-ray-Softbox und -Mediabook

SCHOCK_Standard_FSK.inddFans der britischen Hammer-Horror-Studios dürfen sich mal wieder wie narrisch freuen: Anolis Entertainment bringt am 3. Juni 2016 erneut einen Klassiker der Genre-Schmiede auf Blu-ray auf den Markt. „Schock“ ist die inzwischen elfte Hammer-Veröffentlichung von Anolis, die zugleich auch ein wenig „back to the roots“ ist, denn „Schock“ alias „The Quatermass Xperiment“ ist der erste Teil der berüchtigten Quatermass-Trilogie, deren dritter Teil „Das grüne Blut der Dämonen“ die Nr. 1 der Hammer-VÖs von Anolis war. Und auch „Schock“ bekommt wieder die Liebe, die der Film verdient: Eine mit üppigem Bonusmaterial vollgepackte Disc, wahlweise in regulärer Softbox oder in einem von zwei verschiedenen, streng limitierten Mediabooks.

Kult-Science-Fiction-Horror in standesgemäßer Veröffentlichung

2Gut 60 Jahre hat „Schock“ alias „The Quatermass Xperiment“ jetzt schon auf dem Buckel, aber der Film funktioniert trotzdem noch super! Der Hauptgrund ist wohl, dass der SciFi-Horror mit genau so viel Liebe produziert wurde wie die neueste Veröffentlichung des Filmes, die ihm Anolis Entertainment spendiert hat. Wer den Streifen noch nicht kennt, wird bei der Sichtung erstaunt sein, wie intensiv einen die Geschichte auch heute noch berührt, wie faszinierend auch noch im Jahr 2016 die Effekte und die darstellerischen Leistungen sind, wie wenig man daran denkt, dass es sich doch eigentlich um einen angestaubten Film handelm müsste, der eher zum Schmunzeln denn zum Fürchten einlädt. Das nämlich ist bei „Schock“ keineswegs der Fall.
3Und so darf man sechs Jahrzehnte nach der Veröffentlichung mitfiebern, wenn eine Expedition des Wissenschaftlers Bernhard Quatermass (Brian Donlevy, Oscar-Nominierung für „Drei Fremdenlegionäre“) vollkommen in die Hose geht. Drei Astronauten begaben sich auf sein Geheiß ins All – und nur einer kehrte zurück. Was ist mit den anderen geschehen? Und fast noch viel wichtiger für alle Beteiligten – und auch alle Unbeteiligten: Was geschieht momentan mit dem einzigen Überlebenden? Mehr muss und sollte man gar nicht wissen zur Geschichte des Films, der sich ohne Vorwissen ganz exquisit entfalten kann. Doch auch wer schon mehr darüber weiß, kann sich dem spannenden Charme nicht entziehen. Ganz klar: Wer „Schock“ einmal gesehen hat, dem wird klar, dass er (und warum er) zur zeitlosen Elite des SciFi-Horror-Genres zählt.
Covercart_SCHOCK_MB_A.inddUnd zudem ist der Film ein perfektes Beispiel dafür, warum das Hammer-Horror-Studio auch heute noch eine derart große Fangemeinde um sich scharen kann. Und dass im Jahr 2016 einerseits die Erinnerung an „Schock“ aufgefrischt wird und andererseits neue Fans des Films gewonnen werden, ist Anolis Entertainment zu verdanken, die mit ihrer neuesten Veröffentlichung wieder ihre Liebe zum Kult-Genrefilm unterstreichen. Endlich kann man „The Quatermass Xperiment“ auf Blu-ray genießen, wahlweise in regulärer Softbox oder in einem von zwei streng limitierten Mediabooks, die mit zwei verschiedenen Sammelcovern aufwarten, zwischen denen man sich nur schwer entscheiden kann. Muss man aber ja im Zweifels auch gar nicht ;). Doch auch wer sich „nur“ eine der Veröffentlichungen ins Regal stellt, darf sich über das mannigfaltige Bonusmaterial freuen. Obligatorisch für Anolis-VÖs sind die spannenden, unterhaltsamen und informativen Audiokommentare, in denen immer mehrere Sichtweisen auf die jeweiligen Filme und die Zeit, aus der sie stammen, erläutert werden.
Covercart_SCHOCK_MB_B.indd„Schock“ weist zwei dieser Kommentare auf, einmal mit Filmhistoriker Dr. Rolf Giesen, einmal mit Hammer-Fachmann Marcus Hearn in Kombination mit dem 2006 verstorbenen Regisseur Val Guest („Sherlock Holmes und Dr. Watson“, „Der Tag, an dem die Erde Feuer fing“). Insiderwissen der ersten Garnitur! Doch das ist an Extras noch längst nicht alles. Dazu zählen außerdem Interviews mit Val Guest, die Super-8-Fassung des Films, die deutsche Kinofassung, das Featurette „From Reality to Science Fiction“, ein Vergleich zwischen der US- und der GB-Fassung, eine Bildergalerie und vieles mehr. Lediglich in beiden Mediabooks enthalten ist zudem ein Booklet, das ebenfalls noch einmal einige Aspekte des Films und seiner Entstehung abdeckt und diese beiden Sammler-Veröffentlichungen damit abrundet.

Fazit

Anolis Entertainment at its best: Ein 61 Jahre alter SciFi-Horror mit Prädikat „Kultfilm“, der auch heute noch zu begeistern und zu schocken weiß. Perfekte Veröffentlichung in drei verschiedenen, mit üppigem und hoch informativem und unterhaltsamen Bonusmaterial ausgestatteten Varianten, die Sammlerherzen auf die Knie fallen lassen. Pflichtkauf für Genrefans!

Sterne-4,5

Filmangaben

Titel: Schock
Originaltitel: The Quatermass Xperiment
Genre: Horror / Science-Fiction
Land, Jahr: Großbritannien, 1955
Verleih: Anolis Entertainment
Regie: Val Guest
Drehbuch: Val Guest, Richard H. Landau
Darsteller: Brian Donlevy, Jack Warner, Margia Dean, Thora Hird, Gordon Jackson, David King-Wood, Lionel Jeffried, Richard Wordsworth
Laufzeit: 85 Minuten
FSK-Freigabe: ab 12 Jahren
Kaufstart: 3. Juni 2016

Quellen

Internet Movie Database
Anolis Entertainment

Advertisements

Veröffentlicht am 1. Juni 2016 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: