„Jane Got a Gun“ mit Natalie Portman auf DVD und Blu-ray

1 - Jane Got a GunWenn „Warrior“-Regisseur Gavin O’Connor einen Film mit Natalie Portman in der Hauptrolle macht, dann sollte man als Filmfan schon mal genauer hinschauen. Das hat der Filmfraß jetzt bei „Jane Got a Gun“ gemacht, einem Western-Drama, in dem sich Portman gegen eine ganze Bande stellen muss, um ihre Familie zu beschützen. Mit dabei sind unter anderem Ewan McGregor, Joel Edgerton und Noah Emmerich, was den Film schon allein wegen der Besetzung sehenswert macht. Super begeistern kann „Jane Got a Gun“ am Ende zwar nicht, doch Genrefans sollten einen Blick riskieren. Der Film ist seit dem 13. Mai 2016 auf DVD und Blu-ray im Handel erhältlich.

Oscar-Preisträgerin Natalie Portman stellt sich gegen eine ganze Bande

_TFJ0111.NEF

Jane (Co-Produzentin Natalie Portman, „Thor 1+2“, Oscar für „Black Swan“) freut sich tierisch über die Rückkehr ihres Mannes Bill „Ham“ Hammond (Noah Emmerich, „The Americans“). Doch kurz bevor er zu Hause ankommt, stürzt er schwer verletzt von seinem Pferd. Mehrere Kugeln haben seinen Leib durchsiebt, er kämpft ums Überleben. Täter sind die Mitglieder der berüchtigen Bishop Boys, einer schlimmen Bande, die ihr Unwesen schon seit vielen Jahren treibt. Und zu der auch Ham einst gehörte, bevor er sich seiner Familie widmete, zu der neben Jane auch eine Tochter gehört. Ham ist erst einmal außer Gefecht gesetzt – und so macht sich Jane alleine auf, um Hilfe zu holen. Und landet bei ihrem Ex-Verlobten Dan Frost (Joel Edgerton, „Black Mass“, „Warrior“), mit dem sie inzwischen allerdings nicht das allerbeste Verhältnis hat.

_TFJ0129.NEF

Und doch kommt er nicht umhin, bald in den Kleinkrieg involviert zu werden. Und der wird keinesfalls unblutig enden, denn Kopf der Bande ist der fiese John Bishop (Ewan McGregor, „The Impossible“, „Lachsfischen im Jemen“). Und genau dieser McGregor hat auch sichtlich Freude, hier den Bösewicht zu spielen. In der Rolle ist er allein optisch (und besonders auf dem Cover) fast nicht zu erkennen, wenn man nicht genau hinschaut. Das sollte man allerdings aus mehreren Gründen, denn gerade die Schauwerte wie Darsteller, Kostüme, Kamera und Setting sorgen für eine schön dreckige Western-Atmosphäre. Auf die beruft sich Regisseur Gavin O’Connor („Warrior“, „Das Gesetz der Ehre“, „Miracle – Das Wunder von Lake Placid“) denn auch etwas zu sehr, hat der Film doch hinsichtlich der Handlung nicht all zu viel Frisches zu bieten.

DSCF7320.RAF

Hier wäre sicherlich klar mehr möglich gewesen, was Genrefans aber nicht davon abhalten sollte, sich „Jane Got a Gun“ anzusehen. Das typische Western-Thema „Einer gegen alle“ wird hier nämlich von Portman sehr schön in eine weibliche Variante umgemünzt. Und so zerbrechlich und zart Portman immer aussieht, nimmt man ihr die Rolle der selbstbewussten Frau, die um ihre Familie kämpft, problemlos ab. In Rückblenden wird die Beziehung der verschiedenen Personen zueinander interessant erläutert und fördert dabei so manche schlimme Situation zutage. Schade ist, dass auf der Heimkino-Veröffentlichung außer den obligatorischen Trailern nichts an Bonusmaterial zu finden ist.

Fazit

Stimmungsvolles, toll besetztes Western-Drama, aus dem storytechnisch aber noch einiges mehr herauszuholen gewesen wäre.

Sterne-3,0

Filmangaben

Titel: Jane Got a Gun
Originaltitel: Jane Got a Gun
Genre: Western / Action / Drama
Verleih: Universum Film / SquareOne Entertainment
Land, Jahr: USA, 2015
Regie: Gavin O’Connor
Drehbuch: Brian Duffield, Anthony Tambakis, Joel Edgerton
Darsteller: Natalie Portman, Ewan McGregor, Joel Edgerton, Noah Emmerich, Boyd Holbrook, Rodrigo Santoro, James Burnett, Sam Quinn, Maisie McMaster
Laufzeit: 94 Minuten (DVD), 98 Minuten (Blu-ray)
FSK-Freigabe: ab 12 Jahren
Kaufstart: 13. Mai 2016

Quellen

Internet Movie Database
Universum Film
SquareOne Entertainment

Advertisements

Veröffentlicht am 16. Mai 2016 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: