„Harley Quinn / Power Girl“ (Comic)

HARLEYQUINNPOWERGIRL_Softcover_295Für viele ist Harley Quinn noch ein völlig unbeschriebenes Blatt. Für Comicfans hingegen ist sie schon lange bekannt: Sie war die Freundin vom berühmt-berüchtigten Joker und genau so durchgeknallt wie er. Der breiten Masse wird sie dank Schauspielerin Margot Robbie im kommenden Kinofilm „Suicide Squad“ vorgestellt. Doch bis dahin vergnügt sie sich im eigenen Comic-Band zusammen mit Power Girl. Und wer ist das!? Die Cousine von Superman, also eigentlich Supergirl. Die hat aber ihre Erinnerung verloren und ist nun Sidekick von Harley. Ihr Gemeinschafts-Comic ist witzig und sexy zugleich – ein netter Spaß, den es ab 19. April 2016 zu kaufen gibt.

Harley Quinn gerät mit Power Girl alias Supergirl in ein witzig-erotisches Abenteuer

Wer im Zusammenspiel von Batman und Robin immer mal wieder sexuelle Untertöne findet, liegt vielleicht gar nicht so falsch. Ähnliches kann man auch über das Duo Harley Quinn / Power Girl sagen, die sich im vorliegenden Band durch ein mächtiges Abenteuer schlagen. Offiziell ist Power Girl, die eigentlich bereits als Supergirl bekannt war, dann aber ihr Gedächtnis verlor, der Sidekick von Harley, aber erstens sind sie relativ gleichberechtigt und zweitens bekommt man als Leser ständig das Gefühl, dass die beiden in der nächsten Szene miteinander in der Kiste landen könnten. Doch nicht nur miteinander, sondern auch mit anderen Charakteren, die im Laufe der knapp 150 Seiten auftauchen. Harley und Power Girl wurden durch einen Teleportationsring in die aktuelle Situation manövriert und müssen nun versuchen, mit den merkwürdigen Gegebenheiten klar zu kommen. Und das ist vor allen Dingen der sexy (oder möchtegern-sexy) Vartox mit gewaltigem Brusthaar und eindrucksvollem Schnäuzer. Der hat schon alles flach gelegt, was nicht früh genug auf dem Baum war – wahrscheinlich hat er aber auch vor Bäumen nicht halt gemacht, der omnipotente und hoch lüsterne Kerl. Darüber hinaus wird mit Bewusstsein erweiternden Drogen hantiert, es gibt zahlreiche Anspielungen und Filme und die Popkultur im Allgemeinen und macht einfach insgesamt Spaß. Dass die beiden natürlich irgendwann heil aus der Sache raus kommen, ist ja klar. Für den Leser ist daher der Hauptgrund genau der, den auch Harley selbst immer wieder anführt: Es geht um den reinen Spaß, um das Vergnügen! Und der überträgt sich ganz wunderbar auf den Betrachter. Die beiden können gerne noch weitere Bände mit ihrer Anwesenheit erfreuen!

Fazit

Spaßiger Comic mit sexy Power-Frauen und lüstern-witzigen Kerlen. Das Duo passt!

Sterne-4,0

Bibliografische Angaben

Titel: Harley Quinn / Power Girl
Original-Storys: Harley Quinn / Power Girl 1-6
Verlag: Panini
Seitenzahl: 148
Format: Softcover
Autoren: Amanda Conner, Jimmy Palmiotti, Justin Gray
Zeichner: Stephane Roux, Elliot Fernandez, Moritat
Preis: 16,99 Euro
Erstveröffentlichung: 19. April 2016

Quellen

Panini Comics

Advertisements

Veröffentlicht am 17. April 2016 in Bücher und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: