„Mehr als ein Spiel – Das Buch zum Deutschen Fußballmuseum“

20973-1Wer mit Fußball rein gar nichts am Hut hat, der spricht gerne davon, dass da auf dem Feld einfach nur 22 Menschen einem Ball hinterher jagen. Doch seit einigen Jahren ist der Zuspruch für „König Fußball“ in Deutschland noch mal deutlich gestiegen. Genauer gesagt im Jahr 2006, als die Weltmeisterschaft in diesem Land stattfand und Millionen begeisterte. Es war auch das Ereignis, das der Ursprung war für die Schaffung eines Deutschen Fußballmuseums, das in der Folge in Dortmund entstand. Ein eindrucksvoller Erlebnisort, der mit dem Buch „Mehr als Spiel – Das Buch zum Deutschen Fußballmuseum“ jetzt einen tollen, gedruckten Wegbegleiter bekommt. Das Buch ist seit Januar 2016 erhältlich.

Der perfekte Wegbegleiter für König Fußball und sein Museum

Museen sind ja immer klasse, um Dinge oder Situationen erfahrbar zu machen, sei es im ersten Kontakt oder auch als eine Art persönliche Aufarbeitung. So lassen sich verschiedene Epochen der Menschheit darstellen, Gemälde von Künstlern ausstellen und so weiter und so fort. Doch wie nur soll man das so umfangreiche Thema Fußball in ein Museum pressen? Die Historie ist lang, die beteiligten Menschen unzählbar. Darüber hinaus hat jeder Interessierte unglaublich viele Erinnerungen und besondere Erlebnisse abgespeichert. Und doch hat man sich daran gemacht, zu diesem liebsten Sport der Deutschen ein Museum zu schaffen. Und wer schon eimmal da war, dürfte sicher sein: Es passt alles! Zugegeben, der Filmfraß hat das Museum selbst noch nicht besuchen dürfen, doch ist vielleicht gerade deshalb die Lektüre des vorliegenden Buches besonders spannend. Denn eines wird deutlich: Das Buch eignet sich hervorragend als Begleiter eines eigenen Besuches, fungiert aber auch, um das Museum für diejenigen erfahrbar zu machen, die bisher nicht das Vergnügen hatten, es zu besuchen. Dabei wird alles abgesteckt, was man zu diesem Projekt wissen muss: Die spannende Entstehungsgeschichte wird genau so beleuchtet wie der Aufbau und die gesamte Architektur des Museums. Die wichtigsten Stationen des Rundgangs mit all ihren Besonderheiten werden nahe gebracht und präsentieren dem Leser und Betrachter der zahlreichen Fotos, dass hier wirklich alles zu Bild, Sprache, Ton und Video kommt, was im Fußball – insbesondere natürlich im deutschen – von Belang ist. Klar, dass man nicht alles darstellen kann, was sich in all den vielen Jahrzehnten ereignet hat, doch ist das Museum ein klasse Rundumschlag, der Freunde des runden Leders problemlos glücklich machen sollte. Doch mit der Tour durch das Museum ist das Buch „Mehr als ein Spiel“ nicht durch. Stattdessen werden auch hier noch einmal verschiedene Facetten des Fußballs aufgegriffen. Die größten Stars der wichtigsten Jahrzehnte werden betrachtet, Fußball in der DDR, die Geschichte des Frauenfußballs, die spannendsten Bundesliga-Vereine und auch Trainer. Abgerundet wird das Ganze durch Interviews mit drei ganz großen Stars des Sports, nämlich Franz Beckenbauer, Uwe Seeler und Lothar Matthäus. Und ganz klar wird spätestens nach der Lektüre: Wer das Museum bisher noch nicht besucht hat, wird sofort die Lust verspüren, es aufzusuchen.

Fazit

Interessante Mischung aus Rundgang durch das Museum und Überblick über die verschiedenen, wichtigen Facetten des Fußballs. Ein Werk, das Fußball-Fans im Regal stehen haben sollten.

Sterne-4,0

Bibliografische Angaben

Titel: Mehr als ein Spiel – Das Buch zum Deutschen Fußballmuseum
Autor: Manuel Neukirchner
Verlag: Klartext
Buchart: Gebunden
Seitenzahl: 258
Erschienen: 6. Januar 2016
ISBN: 978-3837509731
Preis: 19,95 Euro

Quellen

Klartext Verlag

Advertisements

Veröffentlicht am 14. Januar 2016 in Bücher und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: