„Für immer Adaline“ auf DVD und Blu-ray

1 - Blu-rayWer hat sich das nicht schon mal gewünscht? Einfach mal kurz die eigene Zeit anhalten lassen, nicht altern, keine Falten kriegen, keine grauen Haare? Dass das komplette Stoppen des Alterungsprozesses nicht gerade ein ausschließliches Zuckerschlecken ist, das erfährt in „Für immer Adaline“ Blake Lively. Die bleibt jahrzehntelang im gleichen Alter und hat daher große Probleme, sich zu binden. Der Film ist seit dem 20. November 2015 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

Blake Lively macht auch mit etwa 100 Jahren eine gute Figur

AgeD2-203.dng

Regisseur Lee Toland Krieger („Celeste & Jesse“, „December Ends“) lässt Träume wahr werden: Adaline Bowman (Blake Lively, „Gossip Girl“, „The Town“), geboren im Jahr 1908, führt ein ganz normales Leben, heiratet, verliert dann jedoch ihren Mann an einen Unfall. Doch damit nicht genug: Einige Jahre später hat Adaline einen folgenschweren, eigenen Autounfall: Durch die mysteriösen Umstände eines Blitzeinschlags altert Adaline plötzlich nicht mehr. Jahr für Jahr bleibt ihr Äußeres genau wie zum Zeitpunkt des Unfalls. Und so kommt es, dass sie schon bald ihr altes Leben aufgeben muss. Zu groß sind die Gefahren für sich selbst und für ihre Tochter, die zunächst wie ihre Schwester wirkt und später deutlich älter aussieht als Adaline selbst. Ständig muss sich Adaline um neue Ausweispapiere kümmern und versucht alles, um nicht aufzufallen oder auf Fotos abgelichtet zu werden. Die Umstände machen sie zwar sehr einsam, doch das System funktioniert. Bis sie den ehrgeizigen Ellis Jones (Michiel

AgeD35-225.dng

Huisman, „Game of Thrones“, „Orphan Black“) kennen lernt. Der kriegt Adaline nach dem ersten Treffen nicht mehr aus dem Kopf – und andersrum läuft es genau so. Adaline muss sich entscheiden, ob sie an ihrem einsamen Leben festhalten will oder akzeptiert, dass es mit dem richtigen Mann an ihrer Seite vielleicht doch viel besser sein könnte. Gedanken dieser Art kann sich dabei auch der Zuschauer machen. Wie würde man sich selbst in dieser Situation fühlen? Welche Möglichkeiten gäbe es, um nicht alleine sein zu müssen, aber trotzdem ein ungefährdetes Leben zu haben? Blake Lively scheint die ideale Besetzung für diese Adaline zu sein. Man nimmt ihr sowohl die junge Frau im 21. Jahrhundert ab als auch die in den 30er-Jahren des Jahrhunderts zuvor. Und so kann man sich schnell einlassen auf diese Geschichte, so unwahrscheinlich einem diese auch

AgeD28-236.CR2

vorkommen mag. Doch in „Für immer Adaline“ geht es schließlich um viel mehr als das Stoppen des Alterungsprozesses. Es geht um das Erreichen dessen, was uns glücklich macht. Um ewige und unerfüllte Liebe. Und um die Frage, wann man über seinen Schatten springen sollte, um weder sich noch anderen das Lebensglück zu vermiesen. Angenehm ist zudem die passende Besetzung, die von Lively und Huisman bis hin zu Oscar-Gewinnerin Ellen Burstyn („Alice lebt hier nicht mehr“, „Der Exorzist“), Kathy Baker (Golden Globe für „Picket Fences“) und Harrison Ford („Star Wars – Episode VII: Das Erwachsen der Macht“).

Fazit

Ein angenehmer Film für kalte Herbst- und Wintertage. Die gut gewählten Darsteller präsentieren eine zeitlose Geschichte zum Träumen.

Sterne-3,5

Filmangaben

Titel: Für immer Adaline
Originaltitel: The Age of Adaline
Genre: Drama / Fantasy / Romanze
Land, Jahr: USA / Kanada, 2015
Verleih: Universum Film
Regie: Lee Toland Krieger
Drehbuch: J. Mills Goodloe, Salvador Paskowitz
Darsteller: Blake Lively, Michiel Huisman, Harrison Ford, Ellen Burstyn, Kathy Baker, Amanda Crew, Lynda Boyd
FSK-Freigabe: ab 6 Jahren
Laufzeit: 112 Minuten (Blu-ray)
Kaufstart: 20. November 2015

Quellen

Internet Movie Database
Universum Film

Advertisements

Veröffentlicht am 25. November 2015 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Der Film bemuttert den Zuschauer zu sehr und erzählt über den Off-Kommentar alles Wissenswertes. Es wäre viel spannender den Zuschauer selbst erkennen zu lassen, dass Adaline nicht altert, anstatt in allen Einzelheiten den Unfall und die Konsequenzen zu schildern. Auch wenn man Blake Lively die Mutter nicht ganz abnimmt, die Szenen mit Michiel Huisman und deren langsam entwickelte Liebesbeziehung sind charmant und unterhaltsam.

    Hier meine Review: https://filmkompass.wordpress.com/2015/06/17/the-age-of-adaline-2015/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: