„50 Jahre OTTO“ auf Doppel-DVD sowie zwei tollen Sonder-Editionen

1 - DVD-SetEin halbes Jahrhundert ist er nun schon auf Tour, der gute Otto Waalkes! 50 Jahre, die Generationen haben lachen lassen. Wohl jeder, der Sinn für Humor hat, hat seine Erinnerungen an Otto-Momente. Und die kann er nun auf der 214 Minuten langen Jubiläums-Veröffentlichung noch einmal Revue passieren lassen. Für die wahren Fans gibt es zudem die Doppel-DVD in zwei tollen Sonder-Editionen: Als edle Kunst-Box oder gar als voll gepackte Deluxe-Version im Koffer! Alle drei Editionen sind ab dem 13. November 2015 im Handel erhältlich.

Die Standard-Version: „50 Jahre OTTO“ auf Doppel-DVD

2Wie um alles in der Welt soll man satte 50 Jahre Bühnen-Karriere in eine Veröffentlichung packen? Geht natürlich eigentlich gar nicht. Versuchen sollte man es trotzdem – und das hat man mit „50 Jahre OTTO“ gemacht. Zugegeben: Lediglich zwei DVDs mit lediglich 214 Minuten (also nicht einmal vier Stunden Laufzeit) sind in der Tat nicht sehr viel, um die Karriere von Otto Waalkes, erst kürzlich wieder mit einem Bambi in der Kategorie „Comedy“ geehrt, gebührend zu umfassen. Was die Veröffentlichung jedoch bietet, ist ein chronologischer Querschnitt des Schaffens des deutschen Ausnahmekünstlers. Diverse Facetten des sympathischen Ostfriesen werden dabei beleuchtet. Die sind in verschiedene Kapitel unterteilt, die der Filmfraß hier vorstellen möchte, da leider ein ordentliches Booklet mit detaillierten Informationen fehlt: Auf DVD 1 befindet sich als Erstes der Abschnitt „Die 70er Jahre“, der wiederum gesplittet ist. „Die Otto Shows“ machen den Anfang (Laufzeit 20:50 Minuten) und präsentieren uns Otto mit langem Haaren und kleinem Publikum in seiner ersten TV-Serie, die 1973 startete und sechs Episoden überdauerte. Viel Stoff, der hier leider 3nur auf gut 20 Minuten herunter gekürzt wurde, dafür aber einige Klassiker wie „Susi Sorglos“ und „Der menschliche Körper“ („Milz an Großhirn!“) beinhaltet. Die meisten der Beiträge kennt man natürlich schon aus den diversen Alben, die im Laufe der Jahrzehnte auf den Markt gekommen sind – oder eben aus den einzelnen Veröffentlichungen zur „Otto Show“. Es folgen „Die 80er Jahre“ mit den TV-Specials „Hilfe, Otto kommt!“ (10:35 Minuten Zusammenfassung) und „Ein neues Programm von und mit Otto Waalkes“ (11:06 Minuten). Den Abschluss der 80er machen 18:01 Minuten Zusammenschnitt aus der kultig-kuriosen „Ronny’s Pop Show“, eine Musikshow, in der Otto hauptsächlich Schimpansen „synchronisierte“, allen voran natürlich Titelfigur Ronny. Immerhin sechs Jahre lang lief die Show, von der wir hier einen guten Einblick bekommen. „Die 90er Jahre“ beenden Disc 1 und bestehen lediglich aus der ersten Folge „Ottifanten“, der Zeichentrick-Serie, von der im Jahr 1993 knappe 13 Episoden ausgestrahlt wurden (22:55 Minuten). Auf der zweiten Scheibe befinden sich natürlich „Die 2000er“ sowie 3a„Die 2010er“. Unterhaltsam ist hier besonders „Otto – Mein Ostfriesland und mehr (Ein Star und seine Stadt)“. In dem Special führt uns Otto in 37:12 Minuten durch sein Ostfriesland, ist als Harry Hirsch unterwegs, lässt sich in die Geheimnisse von „Thiele Tee“ einweisen und musiziert sogar im Duett mit dem 2011 verstorbenen Jopi Heesters. Ottos Kultband „Die Friesenjungs“ bekommen in 17:36 Minuten auch ihre Würdigung durch die Präsentation eines Live-Auftritts am Hafen. Auf die Bühne geht es dann wieder in „Geboren um zu blödeln“ – der Abschnitt zeigt uns in 45:18 Minuten einen Live-Auftritt des „späteren Otto“. Und über den Tellerrand hinaus kann man mit dem Finale der Veröffentlichung schauen. Dort nämlich werden wir in 28:59 Minuten durch eine Otto-Ausstellung geführt, die allerhand spannende Meilensteine aus Ottos Karriere zu bieten hat. Auch Weggefährten und Bewunderer des künstlerischen Multitalents kommen zu Wort, insbesondere natürlich zum vielleicht größten Hobby des Ostfriesen, daher auch der Titel dieses Abschlusses, „Otto als Maler“. Bekommt man mi4at diesen zwei DVDs alles aus 50 Jahren Otto zu sehen? Natürlich nicht. Das war bei dieser Art der Veröffentlichung aber natürlich auch keineswegs zu erwarten. Und dennoch erfährt man, was Otto ausmacht, warum man ihn vor einem halben Jahrhundert ins Herz geschlossen hat und warum er auch heute noch für Begeisterung sorgt. Ein Querschnitt also zur Karriere, nicht mehr und nicht weniger. Doch das 2-Disc-Set bewirbt sich ja schließlich auch nicht als Komplettwerk unseres Comedy-Helden, sondern eben als Zeitreise, die sie in der Tat geworden ist. Für einen größeren Überblick über das Schaffen von Waalkes kommt nicht darum herum, sich auch andere Veröffentlichungen – sowohl DVDs als auch natürlich die diversen verschiedenen Alben – anzuschaffen. Und für die Sammler gibt es ja von „50 Jahre OTTO“ noch zwei hübsche, weitere Editionen.

Die Kunst-Box zu „50 Jahre OTTO“ mit Kunstdrucken und Jutebeutel

OLYMPUS DIGITAL CAMERAFür alle, denen der letzte Punkt der Doppel-Disc, „Otto als Maler“, besonders Freude vorbereitet hat, für den ist die Kunst-Box sicherlich spannend. Hier ist selbstverständlich auch die normale Doppel-Disc der Veröffentlichung enthalten, dazu eine Schachtel im Otto-Look. Für die Kunst-Interessierten gibt es eine Kalender-Box mit Otto-Fotos und -Gemälden, ein Kunstbild mit Passepartout-Rahmen, sechs verschiedene Kunstdrucke und einen Jutebeutel mit Aufdruck. Augenmerk liegt hier also weniger auf dem komödiantischen Talent von Otto Waalkes, sondern auf der Gabe, seine kreative Ader auch anderweitig zur Freude der Menschen zu nutzen. Mit dem Kalender kann einen Otto nun durchs ganze Jahr folgen, der Jutebeutel kann beim wöchentlichen Einkauf helfen und die Kunstdrucke machen ja – siehe Abbildung – eh immer etwas her und sehen mit Sicherheit auch gut aus, wenn sie eingerahmt an der Wand hängen.

Die Deluxe-Version im Koffer zu „50 Jahre OTTO“ mit handsigniertem Acrylglasbild

0 - Koffer-BoxDoch nicht nur für Künstler gibt es eine Veröffentlichung rund um die „50 Jahre OTTO“-Box. Die Deluxe Version kommt im schicken Koffer, der für sich allein schon mal ein echter Hingucker und praktisches Souvenir ist. Ein Highlight im Koffer ist sicherlich das Acrylglasbild, das nicht nur hübsch aussieht und künstlerisch wertvoll, sondern auch noch deshalb einen echten Sammlerwert hat, weil es handsigniert und nummeriert ist. Genau wie in der Kunst-Edition sind hier die Kalender-Box und der persönliche Brief enthalten. Zusätzlich gibt es jedoch auch noch eine knallrote Kuscheldecke, einen kleinen Plüsch-Ottifanten und einen Becher, aus dem ab sofort jeden Tag seinen Tee schlürfen darf. Etwas unnötig ist vielleicht die DVD zu „Otto – Der Film“, den echte Fans sicherlich eh längst in der Sammlung haben. Die hätte man sich zum Vorteil einer anderen Dreingabe wohl sparen können.

Fazit

Tja, zu welcher Fassung sollte man nun greifen? Für echte Fans ist die Veröffentlichung natürlich eh ein Muss. In der Standard-Variante aber sicherlich etwas zu dünn, da man ja keinen intensiven Überblick über 50 Jahre Otto erhält, sondern wirklich – wie beworben – nur eine Zeitreise, die einige Stationen in Ottos Karriere anschneidet. Wer bisher nicht viel weiß von dieser, der erfährt sicherlich einige spannende Dinge. Für Hardcore-Fans des Ostfriesen bietet die Doppel-Disc leider nicht viel Mehrwert. Interessanter werden da schon die beiden Sonder-Editionen, die man als echter Fan im Grunde beide haben muss. Die eine vor allen Dingen wegen der Kunstdrucke, die andere wegen des schicken Koffers, des original signierten und nummerierten Acrylglasbildes sowie der Merchandise-Kombination aus Decke, Tasse und Stoff-Ottifant. Happige Preise haben die verschiedenen Veröffentlichungen (für die Koffer-Variante muss man wohl über 200 Euro berappen), aber wer wirklich heiß ist auf die volle Otto-Dröhnung, der darf die Editionen gerne auf seinen Weihnachts-Wunschzettel setzen.

Filmangaben

Titel: 50 Jahre OTTO – Eine Zeitreise durch die OTTO-Welt
Genre: Comedy / Kunst
Land, Jahr: Deutschland, 2015
Verleih: Edel: Motion
FSK-Freigabe: ab 6 Jahren
Laufzeit: 214 Minuten
Kaufstart: 13. November 2015

Quellen

Edel: Motion
Glücksstern PR

Advertisements

Veröffentlicht am 8. November 2015 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Ich stimme dir in vielen Punkten zu: Etwas schwach vom Umfang her ist diese Box in der einfachen Variante schon. Dennoch sind dort auch Szenen und Einspieler drauf, die es so vorher nicht im Handel gab. Die anderen Varianten bieten da noch mal deutlich mehr – oft aber auch nur für wirkliche Otto-Liebhaber.

    Die Box ist also vielmehr eine Ergänzung für jede Otto-Sammlung. Schade, da sie gerade zum Anlass (50 Jahre Otto) durchaus ein Prunkstück hätte werden können. Hier mal meine Meinung zur Box im Detail: http://filmaffe.de/otto-50-jahre-jubilaeumsbox-2015/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: