„iZombie – Tote leben länger: Band 1“ (Comic)

iZombieDer gigantische Erfolg von „The Walking Dead“ hat einen neuen Zombie-Hype ausgelöst, der allerhand Nachahmer findet. Auch Vampire haben seit „Twilight“ wieder allerhand neue Fans gefunden. Und auch Werwölfe und Geister tauchen inzwischen noch mehr in Filmen und Serien auf. In der Comic-Reihe „iZombie – Tote leben länger“ kommt alles zusammen – und hat inzwischen auch eine TV-Serie spendiert bekommen. Der erste Comic-Band ist seit dem 13. Oktober 2015 im Handel erhältlich.

„iZombie“ um eine junge, untote Frau, die Gehirne isst

Gwen Dylan heißt die junge Frau, die in „iZombie“ einen nicht ganz gewöhnlichen Job hat: Sie buddelt als Totengräberin mit ein paar Kollegen auf dem Friedhof Erdlöcher aus, die sie dann nach Beerdigung eines Verstorbenen wieder füllt. Doch das ist weiß Gott nicht das Ungewöhnlichste an Gwen: Tatsächlich nämlich ist sie ein Zombie, also eigentlich längst selbst verstorben. Was man ihr aber zum Glück nicht ansieht, denn außer, dass sie ein wenig blass ist, ist sie eine hübsche, junge Frau. Das aber auch nur, weil sie weiß, was sie für ihre Schönheit braucht: Menschliches Gehirn! Immerhin bringt sie dafür niemanden um, sondern genehmigt sich das Kopfinnere der erst kürzlich Verbuddelten. So ganz ohne Nebenwirkungen ist das jedoch nicht: Gwen nimmt nicht nur das Hirn als Mahlzeit auf, sondern auch direkt die Erinnerungen der Verblichenen. Und aktuell fühlt sie, dass der Inhaber des letzten verspeisten Hirns ein Mordopfer ist. Die junge Frau macht sich flugs auf die Suche nach dem Täter. Doch nicht etwa alleine, sondern mit ihren auch nicht so ganz gewöhnlichen Freunden: Ihre beste Fruendin Ellie ist der Geist einer seit mehreren Jahrzehnten Verstorbenen, Kumpel Scott wird auch Spot genannt, weil er ein Werterrier ist. Und nebenbei hausen in ihrem Wohnort auch noch Vampire und Monsterjäger. Ein schönes Sammelsurium an spannenden Fantasie-Gestalten also, die sich in „iZombie“ tummeln. Und das auch noch in einer interessanten Geschichte, was den ersten Sammelband der Reihe zu einem spaßigen und frischen Erlebnis macht, den Genrefans auf jeden Fall zu Gesicht bekommen sollten. Dafür sprechen auch die guten Leistungen von Zeichner Michael Allred und Autor Chris Roberson, die dem Ganzen Leben einhauchen.

Fazit

Unterhaltsame Geschichte mit spannenden Charakteren, über die man sofort mehr erfahren möchte. Macht Lust auf weitere Geschichten der illustren Fantasie-Figuren!

Bibliografische Angaben

Titel: iZombie – Tote leben länger: Band 1
Original-Storys: House of Mystery Halloween Special 1, iZombie 1-5
Autor: Chris Roberson
Zeichner: Michael Allred
Verlag: Panini Comics
Preis: 16,99 Euro
Seitenzahl: 148
Format: Softcover
Kaufstart: 13. Oktober 2015

Quellen

Panini Comics

Advertisements

Veröffentlicht am 23. Oktober 2015 in Bücher und mit , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: