„Alléluia – Ein mörderisches Paar“ auf DVD und Blu-ray

1 - Alleluia - Blu-rayEine blutige Spur lassen Lola Dueñas und Laurent Lucas in „Alléluia – Ein mörderisches Paar“ hinter sich. Er reißt reiche Frauen auf, sie beginnt damit, diese um die Ecke zu bringen. Ein lukrativer Weg der ungewöhnlichsten Art. Und basierend auf den berühmten „Lonely Hearts Killers“, die von 1947 bis 1949 zwanzig Menschen umbrachten. „Alléluia – Ein mörderisches Paar“ ist ab dem 16. Oktober 2015 auf DVD und Blu-ray im Handel erhältlich.

„Alléluia“ basiert auf den Morden der „Lonely Hearts Killers“

2Gloria (Lola Dueñas, „Volver – Zurückkehren“, „Das Meer in mir“) kommt nicht so wirklich unter Menschen – und wenn, dann sind diese tot, denn Gloria arbeitet für ein Bestattungsinstitut. Ein arrangiertes Blind Date führt sie zusammen mit dem smarten Michel (Laurent Lucas, „Die Zeugen“). Es funkt direkt zwischen den beiden. Man steigt sofort miteinander in die Kiste, verliebt sich, ist glücklich. Meint jedenfalls Gloria, bis sich Michel nicht mehr meldet. Sie macht sich auf die Suche nach ihm – und findet ihn umringt von lauter Frauen in einem Club. Der seit einem Unfall an Migräne leidende Michel erläutert ihr, dass er ein Gigolo sei, der zunächst Frauenherzen und dann ihre Portmonees und Geldkonten erobere. Gloria findet das Ganze spannend – und beginnt eine intensive Beziehung zu Michel. Eine Beziehung, die nicht nur Glorias Tochter leiden lässt, sondern auch zahlreiche andere Menschen: Eine der Gespielinnen wird im Affekt von Gloria um die Ecke gebracht, der Startschuss für eine ganze Reihe an blutigen Eskapaden des ab sofort mörderischen Paares. Der belgische Regisseur und Autor Fabrice Du Welz Alleluia(„Colt 45“, „Vinyan“, „Calvaire“) schrieb und inszenierte ein unterhaltsames, schwarzes Liebesdrama, das Thriller-Fans anderthalb nette Stunden bereiten kann. Die beiden Hauptdarsteller machen ihre Sache gut und sorgen dafür, dass man sich trotz ihrer grausamen Aktivitäten in ihren Bann ziehen lässt. Da wird ums Feuer getanzt, es werden Leichen zerstückelt und neben Toten gesungen. Verrückte, unterhaltsame Szenen, die auf merkwürdige Weise das Geschehen auflockern und so dafür sorgen, dass „Alléluia“ ein sehenswerter Genre-Beitrag geworden ist. Im Bonusmaterial befindet sich außer dem Trailer, einem Making of (10:09 Minuten) und entfernten Szenen (16:16 Minuten) noch der Du-Welz-Kurzfilm „Es ist wunderbar verliebt zu sein“ (21:37 Minuten) aus dem Jahr 1999, der genau so erotisch-blutisch daher kommt wie „Alléluia“.

Fazit

Schwarzer Liebes-Thriller mit genau so viel Blut und Gewalt wie absurden, im Gedächtnis bleibenden Szenen. Unterhaltsam für Genre-Fans!

Sterne-3,0

Filmangaben

Titel: Alléluia – Ein mörderisches Paar
Originaltitel: Alléluia
Genre: Drama / Thriller
Land, Jahr: Belgien / Frankreich, 2014
Verleih: Neue Pierrot Le Fou GmbH (Alive Entertainment)
Regie: Fabrice Du Welz
Drehbuch: Fabrice Du Welz, Romain Protat, Vincent Tavier
Darsteller: Lola Dueñas, Laurent Lucas, Héléna Noguerra, Édith Le Merdy, Anne_Marie Loop, Stéphane Bissot, David Murgia
FSK-Freigabe: ab 16 Jahre
Laufzeit: 93 Minuten (DVD), 95 Minuten (Blu-ray)
Kaufstart: 16. Oktober 2015

Quellen

Internet Movie Database
Pierrot Le Fou

Advertisements

Veröffentlicht am 11. Oktober 2015 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: