„Monika – Band 1: Ball der Masken“ (Graphic Novel)

Monika - Band 1Es ist mal wieder Zeit, eine Graphic Novel abseits der üblichen Superhelden zu beleuchten. In „Monika“ geht es um eine junge Künstlerin, die sich in eine gefährliche, erotische Welt begibt. Aufgeteilt ist die Geschichte in zwei großformatige Bände, deren erster Teil, „Ball der Masken“, seit September 2015 in den Läden zu finden ist. Mysteriös und sinnlich ist das Ganze dabei ausgefallen und spart keineswegs mit nackter, gezeichneter Haut.

Eine Künstlerin begibt sich in ein geheimnisvolles Umfeld

Es braucht nicht lange, um festzustellen, was die hübsche, junge Monika antreibt: Sie sucht ihre Schwester Erika, die spurlos verschwunden ist. Naja, nicht so ganz spurlos, denn Monikas bester Freund Theo hilft ihr, doch so ein paar Anstöße zu finden. Theo ist richtig gut mit Computern, war erst kürzlich länger in Japan und hat dort einiges mitgehen lassen, weshalb er sich jetzt verfolgt fühlt und ein Versteck sucht. Die Recherchen auf der Suche nach Erika führt Monika zum dubiosen Politiker Christian Epson. Der treibt sich in einem mysteriösen Etablissement herum und hat nebenbei mit Angriffen einer ebenso mysteriösen Organisation zu tun. Monika wird mitten hinein geworfen in ein gefährliches Abenteuer, in dem sie sich aber auch erstaunlich wohl fühlt. Und so darf man sich auch als Leser und vor allen Dingen Betrachter des Hardcover-Bandes in den Sog der Geschichte einziehen lassen. „Monika – Band 1: Ball der Masken“ ist sehr sinnlich ausgefallen, verführerisch und erotisch. Nackte Körper gibt es auf fast jeder Seite zu sehen, eindrucksvoll gezeichnet und koloriert von Guillem March. In der Geschichte gibt es zahlreiche Geheimnisse, von denen einige aufgelöst werden, andere wiederum genug Möglichkeiten für den zweiten Band und damit den Abschluss der Geschichte bieten. Der erste jedenfalls ist spannend, sexy und unterhaltsam genug gestaltet, um mehr über die verschiedenen Charaktere, ihre Ängste, Sorgen und Nöte, ihre Begierde und das Verlangen zu erfahren.

Fazit

Erotisch-verführerischer Hardcover-Band, der nicht nur durch nackte Haut, sondern auch durch eine spannende Geschichte zu unterhalten weiß. Teil zwei und damit der Abschluss der Geschichte wird sehnlichst erwartet.

Sterne-4,0

Bibliografische Angaben

Titel: Monika – Band 1: Ball der Masken
Autor: Thilde Barboni
Zeichner: Guillem March
Verlag: Panini Comics
Seitenzahl: 64
Comic-Art: Hardcover
Preis: 14,99 Euro
ISBN: 978-3-95798-453-1
Kaufstart: 22. September 2015

Quellen

Panini Comics

Advertisements

Veröffentlicht am 9. Oktober 2015 in Bücher und mit , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: