„Meister des Todes“ zum Waffenexport-Themenabend auf DVD

Meister des TodesIllegale Waffenexporte sind ein brisantes Thema, das viel zu wenig beachtet wird. Die ARD beteiligt sich daran, ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen: Am 23. September 2015 gab es auf dem öffentlich-rechtlichen Sender einen Themenabend mit Film, Diskussion und Talk mit Anne Will. Dieser Film, der gezeigt wurde, war „Meister des Todes“, ein Thriller zum Thema mit eindrucksvollem Cast (Heiner Lauterbach, Hanno Koffler, Alina Levshin, Veronica Ferres, Udo Wachtveitl, Axel Milberg). Der ist seit dem 24. September 2015 jetzt auch auf DVD erhältlich.

Heiner Lauterbach, Hanno Koffler, Veronica Ferres und Co. im Waffenexport-Thriller

Schüsse auf das Haus einer jungen Familie – „Meister des Todes“ macht direkt zu Beginn klar, dass es sich um ein ernstes und gefährliches Thema handelt. Erzählt wird die fiktive, aber auf intensiven Recherchen von Regisseur und Autor Daniel Harrich („Der blinde Fleck“, „Waffen für die Welt – Export außer Kontrolle“) basierende Geschichte des jungen HSW-Mitarbeiters Peter Zierler (Hanno Koffler). Die HSW ist hier ein international agierender Waffenproduzent, der für guten Umsatz auch gerne mal alles Legale außer Acht lässt. Und so ist Zierler nun mit einem kleinen Firmentrupp, darunter sein Chef Alex Stengele (Heiner Lauterbach), auf dem Weg nach Mexiko. Fernab aller gesetzlichen Einschränkungen hat man der mexikanischen Polizei Waffen verkauft und ist nun im Land, um die Polizisten zu schulen. Leider dauert es nicht lange, bis Unruhen die Polizei in die Pflicht rufen. Kurz darauf fallen Schüsse, zwei junge Studenten sterben durch ein HSW-Gewehr. Ein Schock für Zierler, der bisher nicht verinnerlicht hatte, welch ein Schaden Waffen anrichten können – für ihn war alles bisher nur technische Spielerei. Zierlers Ansichten wandeln sich nun gewaltig, sein Gewissen zwingt ihn dazu, wieder mit sich ins Reine zu kommen. Doch die Firma hat damit verständlicherweise ein Problem. Der Anfang einer dramatischen und unheimlich gefährlichen Zukunft für den jungen Mann, der auch nicht für viel Geld schweigen möchte. Die Meinung der am Film Beteiligten ist eindeutig, die Kritik am Waffensystem – sowohl illegal als auch legal – mehr als deutlich. Und das ist auch gut so: Daniel Harrich rüttelt mit seinem Film auf, legt den Finger in die Wunde und informiert über ein heikles Thema, was wegen seiner immensen Finanzkraft noch viel zu unberührt geblieben ist. Und bleibt sich vor allen Dingen seiner Linie treu, die er schon mit bisherigen Spiel- und Dokumentarfilmen zu ernsten Themen aufgezeigt hat. Beispielhaft hierfür ist der Film „Der blinde Fleck“ über das Oktoberfest-Attentat im Jahr 1980 (drei Jahre vor der Geburt Harrichs), der tatsächlich die Aufnahme weiterer Ermittlungen anstieß. Bleibt zu hoffen, dass „Meister des Todes“ ähnliche Folgen haben wird. Doch auch darüber hinaus kann sich der Thriller sehen lassen, denn auch als Film selbst ist das Ganze sehr sehenswert. Auf DVD befindet sich zudem etwa eine halbe Stunde Bonusmaterial, darunter ein 27-minütiges Making-of und ein informatives und mit Interviews gefülltes Booklet.

Fazit

Spannender Waffenexport-Thriller, der den Finger in eine offene Themenwunde legt. Gut inszeniert und mit tollem Cast umgesetzt.

Sterne-3,5

Filmangaben

Titel: Meister des Todes
Originaltitel: Meister des Todes
Genre: Thriller
Land, Jahr: Deutschland / Mexiko, 2015
Verleih: Edel:Motion
Regie: Daniel Harrich
Drehbuch: Daniel Harrich, Gert Heidenreich
Darsteller: Hanno Koffler, Heiner Lauterbach, Udo Wachtveitl, Alina Levshin, Veronica Ferres, Axel Milberg, August Zirner, Michael Brandner, Barbara Philipp, Herbert Knaup, Michael Roll
FSK-Freigabe: ab 12 Jahre
Laufzeit: 89 Minuten
Kaufstart: 24. September 2015

Quellen

Offizielle Film-Website
Internet Movie Database
Edel:Motion

Advertisements

Veröffentlicht am 24. September 2015 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: