„Das Labyrinth des Schweigens“ ist Oscar-Vertreter für Deutschland

LABYRINTH_HauptplakatJedes Jahr die gleiche spannende Frage: Welcher Film geht für Deutschland ins Rennen um den Oscar für den besten fremdsprachigen Film? Nach viel Kritiker- und Zuschauerlob sowie zahlreichen Preisen war für viele eigentlich klar, dass die Antwort nur „Victoria“ heißen könnte. Doch weit gefehlt: Zu wenig amerikanisch sei der Film, der ohne Schnitte gedreht wurde, denn es komme zu viel englischer Dialog vor, um ihn für diese Kategorie rechtfertigen zu können. Die Entscheidung der zuständigen Jury nun: „Das Labyrinth des Schweigens“ ist Deutschlands Oscar-Vertreter.

Drama um Auschwitz-Prozesse mit Alexander Fehling ist Oscar-Kandidat

Unter Regisseur Giulio Ricciarelli entstand ein Drama, das sich um die Auschwitz-Prozesse von Frankfurt dreht. Deutschland schickt also wieder einen Film ins Rennen, der sich mit deutscher Kriegs- und Nazigeschichte befasst. Sowohl national als auch international hat „Das Labyrinth des Schweigens“ jedoch viel Lob einheimsen dürfen, weshalb man mit der Entscheidung gut leben kann. Besonders brilliert wieder einmal Alexander Fehling in der Hauptrolle als Staatsanwalt im Deutschland des Jahres 1958. Mit im Ensemble stehen André Szymanski, Friederike Brecht, Johannes Krisch und Johann von Bülow. In den USA darf man sich den Film ab dem 30. September 2015 im Kino zu Gemüte führen, in Deutschland selbst lief „Das Labyrinth des Schweigens“ bereits Ende letzten Jahres.

Die Oscar-Verleihung findet statt am 28. Februar 2016, die fünf Nominierten für die Kategorie Bester fremdsprachiger Film werden am 14. Januar 2016 bekannt gegeben.

Trailer

Quellen

Universal Pictures International

Advertisements

Veröffentlicht am 27. August 2015 in Kino und mit , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: