„Unnützes Wissen über den FC Bayern München und andere Bundesligavereine“

1Für viele ist Fußball Lebensmittelpunkt, für andere großes Hobby, für manch einen totale Nebensächlichkeit. Letztere dürften besonders grübeln über das Werk, das nun in zehn regionalen Varianten daher kommt und uns unnützes Wissen über die wichtigsten Bundesliga-Vereine präsentiert. Seit dem 10. August 2015 stehen die Bücher in den Regalen, darunter die FC-Bayern-Version „Mehmet Scholl war Jugendmeister im Mannschaftskegeln“ und „Der BVB schoss das allererste Tor des Bundesliga-Geschichte“.

Unnützes Wissen über die wichtigsten deutschen Fußball-Vereine

2Endlich rollt der Ball wieder! Die deutsche Fußball-Bundesliga hat den Betrieb nach der Sommerpause endlich wieder aufgenommen. Ein Jahr ist vergangen seit dem großen WM-Titelgewinn, die erste Saison nach dem Triumph über Argentinien ist Geschichte. Alles geht also jetzt wieder seinen geregelten Gang. Doch wie „normal“ dieser geregelte Gang ist, das zeigt uns die aktuellste Buch-Veröffentlichung aus dem riva Verlag. Die befasst sich nämlich mit zahlreichen Fakten rund um die Bundesliga-Vereine, die zu weiten Teilen ziemlich kurios sind, verblüffen oder einfach nur gut unterhalten. Klar, hier hat nur derjenige wirklich Spaß, der ordentlich Freude hat an König Fußball. Und sicherlich kennt derjenige, der sich in seiner Freizeit primär mit Fußball auseinander setzt, schon viele der dargebotenen Informationen. Das tut dem Spaß aber keinen Abbruch. Und so kann man sich erfreuen an zehn verschiedenen Varianten über unnützes Wissen, das keiner braucht, das aber durchaus interessant ist – und sich natürlich perfekt für den Stammtisch macht. Über 200 Seiten sind zu durchschmökern in „Mehmet Scholl war Jugendmeister im Mannschaftskegeln“ (FC Bayern München), „Otto Rehhagel coachte beim Auswärtsspiel in Bielefeld mit kugelsicherer Weste“ (SV Werder Bremen), „Gianluigi Buffon war als Kind Gladbach-Fan“ (Borussia Mönchengladbach), „Rudi Noack durfte aufgrund einer Tätowierung nur im langärmligen Trikot spielen“ (Hamburger SV), „Der BVB schoss das 3allererste Tor der Bundesliga-Geschichte“ (Borussia Dortmund), „Torwart Norbert Nigbur fand während eines Revierderbys die Zeit, an der Sechzehnmeterlinie ein Eis zu essen“ (FC Schalke 04), „Marek Mintal wurde dem Club vor einem Autohändler empfohlen“ (1. FC Nürnberg), „Der VfB hatte zwei Fritz Walter“ (VfB Stuttgart), „Thomas Häßler hat Schuhgröße 38“ (1. FC Köln) und „Horst Ehrmanntraut entließ den Fahrer des Mannschaftsbusses, weil er zu oft an roten Ampeln hielt“ (Eintracht Frankfurt). Man sieht schon an den Titeln der regionalen Varianten (die inhaltlich jedoch alle gleich sind), woher der Wind weht im handlichen Taschenbuch. Wer alle hier genannten Titel zu belanglos findet, der sollte einen Bogen um das Buch machen. Wem genau derlei Informationen zu seinem Verein und den zahlreichen anderen, die es ins Buch geschafft haben, aber Spaß machen, der hat viel Stoff zum Lesen zwischen den Spieltagen. So knapp gehalten wie in den Titeln sind die Fakten zudem übrigens nicht immer – hier und da findet sich auch eine längere Anekdote. Und klar ist: Egal, wie sehr man meint, sich im Fußball auszukennen – hier findet jeder noch einiges, das er bisher nicht wusste.

Fazit

Kurzweilige Fakten aus der Bundesliga-Welt und ein Stück weit darüber hinaus. Für Fans des runden Leders auf alle Fälle interessant.

Sterne-4,0

Bibliografische Angaben

Titel: Mehmet Scholl war Jugendmeister im Mannschaftskegeln: Unnützes Wissen über den FC Bayern München und andere Bundesligavereine
Autor: Filippo Cataldo
Verlag: riva
Buchart: Taschenbuch
Seitenzahl: 226
Preis: 8,99 Euro
Kaufstart: 10. August 2015

Quellen

riva Verlag

Advertisements

Veröffentlicht am 18. August 2015 in Bücher und mit , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: