„Das ist die ganze Wahrheit – Wie Die Ärzte zur besten Band der Welt wurden“

Das ist die ganze WahrheitGlorreich! Wunderschön! Überall beliebt! Halt die beste Band der Welt! Die Ärzte haben alles erreicht und alles erlebt – und finden sich nun mit Recht in einer weiteren Band-Biografie wieder. Die führt uns vom Kindesalter der „Ur-Ärzte“ Farin Urlaub und Bela B über die Bassisten Sahnie und The Incredible Hagen und das Ende der Gruppierung im Jahr 1988 bis zum Neustart 1993 – mit Rodrigo González als dritte Kraft. „Das ist die ganze Wahrheit“ ist seit dem 10. August 2015 im Handel erhältlich.

Kompakte Band-Biografie zu Die Ärzte von Marc Frohner

Eigentlich unmöglich, die komplette Geschichte einer Band wie Die Ärzte auf lediglich 224 Seiten zu bannen. Da kann man schnell mal scheitern! Ist Autor Marc Frohner aber glücklicherweise nicht passiert. Mit viel Sorgfalt widmet er sich der Kultgruppierung, die auf eine Art und Weise musiziert, blödelt, begeistert, wie sie es noch nie gab und auch nie wieder geben wird. Absurditäten voller Intelligenz, Stumpfsinn in Kombination mit ernsten Themen. Niemand schafft es, dies zu verbinden wie Farin Urlaub, Bela B und Rodrigo González. Doch natürlich waren Die Ärzte nicht immer erfolgreich – und auch nicht immer in dieser Formation tätig. „Das ist die ganze Wahrheit“ führt uns in die Anfänge der Gruppe, ins geteilte Deutschland, nach Berlin, wo Jan Vetter und Dirk Felsenheimer aufwuchsen. Wir erfahren, wie sie erste eigene Schritte im Musikgeschäft machten, wie sie zum Punk fanden und zueinander. Wie sie sich Künstlernamen gaben und mit Sahnie alias Hans Runge die ersten Konzerte spielten. Wie sie sich mit dem Bassisten verwarfen und mit The Incredible Hagen einen neuen engagierten. Und natürlich wissen wir nach der Lektüre auch bestens über den Abschied der (zunächst) selbst ernannten besten Band der Welt im Jahr 1988 Bescheid. Und über die glorreiche Rückkehr im Jahr 1993 mit Rodrigo González als festem dritten Bestandteil und eindrucksvollen Chart-Höhenflügen. Über Indizierungen wird genau so berichtet wie über prägnante TV-Auftritte, von denen man einige glücklicherweise am Ende des Buches im Quellennachweis die Links zu den Videos findet. Viele spannende Themen werden aufgegriffen, die für alle von großem Interesse sein dürften, die sich für Die Ärzte interessieren. Der Leser und Band-Fan erhält eine fundierte Sammlung an Anekdoten, Daten und Fakten an die Hand, die ihm viel Freude machen dürften. Das natürlich, wenn er nicht schon seit Jahren jede freie Minute alles in sich aufsaugt, was mit Die Ärzte zu tun hat. Denn wirklich Neues erfährt man nicht, wenn man sich intensiv mit der Gruppe beschäftigt hat, wenn man (vermeintlich) alle Interview gelesen und gehört hat, alle Lieder in- und auswendig kennt, alle möglichen Berichte studiert hat und natürlich auch die offizielle Band-Biografie aus dem Jahr 2001, „Ein überdimensionales Meerschwein frisst die Erde auf“. Das vorliegende Buch ist im Gegenzug quasi eine Art „kompakter Hamster, der die wichtigsten Dinge – aber eben auch viele Details – flott zusammen fasst und auf unterhaltsame Weise chronologisch erzählt.

Fazit

Umfangreiche, aber kompakte Zusammenfassung von über 30 Jahren Die Ärzte – und der Zeit davor. Für Fans, die noch nicht alles über die Band wissen, ein Muss. Und für Hardcore-Fans, die nichts Neues erfahren, ja eh ein Pflichtkauf.

Sterne-4,0

Bibliografische Angaben

Titel: Das ist die ganze Wahrheit: Wie Die Ärzte zur besten Band der Welt wurden
Autor: Marc Frohner, Conrad Lerchenfeldt
Verlag: riva
Seitenzahl: 224
Preis: 16,99 Euro
ISBN: 978-3-86883-676-9
Kaufstart: 10. August 2015

Quellen

riva Verlag

Advertisements

Veröffentlicht am 14. August 2015 in Bücher und mit , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: