„Ant-Man – Sonderband 1: Kleine und große Schwierigkeiten“ (Comic)

ANTMANSONDERBAND1_Softcover_115In Sachen Ant-Man darf eigentlich in Zukunft kein Comic-Leser meckern, dass er nicht ausreichend informiert worden ist! Zum Kinostart von Marvels Blockbuster „Ant-Man“ am 23. Juli 2015 gibt es eine Menge Veröffentlichungen aus dem Hause Marvel, die uns den Mann, der sich durch einen besonderen Anzug auf Ameisengröße schrumpfen lassen kann, ohne dabei an Kraft einzubüßen, näher bringen. Seit dem 7. Juli 2015 ist „Ant-Man – Sonderband 1: Kleine und große Schwierigkeiten“ im Handel erhältlich, der uns auf über 100 Seiten sowohl die Einführung in die 2015-Neuauflage von Ant-Man sowie auch dessen Ursprungsgeschichte aus dem Jahr 1979 liefert.

„Ant-Man“ im Sammelband mit 2015er-Auftakt und Ursprungsgeschichte

Spätestens mit dieser Comic-Veröffentlichung sollte man endgültig informiert sein, was den Marvel-Superhelden Ant-Man betrifft. Wir lernen ihn so kennen, wie ihn seine Fans seit Jahrzehnten schon lieben: Als Superheld, der sich dank entwickelter Partikel in seinem Anzug auf Ameisengröße schrumpfen lassen kann, aber dennoch auch dann mit der Kraft eines ausgewachsenen Mannes ausgestattet ist. Und als nicht so ganz auf der legalen Seite des Lebens stehenden Mann, der ständig flapsige Kommentare von sich gibt und immer einem Scherz auf den Lippen hat. Ganz klar: Die Figur selbst ist schon mal sehr unterhaltsam und macht eine Menge Spaß. Zum Glück stimmen im vorliegenden „Ant-Man“-Sammelband auch die Geschichten. Hauptgegenstand des Bandes ist der Auftakt zur Ant-Man-Comic-Neuauflage des Jahres 2015. Wir erfahren, dass Ant-Man alias Scott Lang im Gefängnis war und jetzt auf einen Job als Sicherheitsmann in einer der Firmen von Tony Stark alias Iron Man aus ist. Wir finden heraus, dass er eine Tochter hat, mit der er sich bestens versteht , aber eine Ex-Frau, der er lieber aus dem Weg geht. Wir dürfen Ant-Man beim Versuch beobachten, einen Kreditantrag durch zu boxen oder dabei, wie er sich mit einem Mann im Bärenkostüm anlegt. Einige Bösewichte lauern darüber hinaus im Dunkeln und wollen Ant-Man an den Kragen – bis hin zu einem offenen Ende, das definitiv Lust macht auf den Folgeband. Doch zum Abschluss bekommt man noch die Ursprungsgeschichte von Ant-Man spendiert, die im Jahr 1979 entstanden ist. Diese Origin Story fungiert wie eine Art Prequel, erfahren wir doch viele Hintergründe zur Figur des Ant-Man, zu Scott Langs Ant-Man-Vorgänger Hank Pym und viele weitere Dinge, die dem geneigten Fan viel Freude bereiten, aber eben auch dem noch unwissenden Leser genug an die Hand nehmen, dass sie sich hinsichtlich der Figur des Ant-Man perfekt informiert fühlen können.

Fazit

Toller Sonderband für Ant-Man-Fans – und klasse Einstieg für alle, die sich bisher mit dem unterhaltsamen Charakter noch nicht auskennen. Sinnvoller Kauf für alle Comic-Anhänger und alle, die sich auf den kommenden Kino-Blockbuster freuen.

Sterne-4,0

Bibliografische Angaben

Titel: Ant-Man – Sonderband 1: Kleine und große Schwierigkeiten
Original-Storys: Ant-Man (2015) 1-3, Marvel Premiere 47-48
Autor: Nick Spencer, David Michelinie
Zeichner: Ramon Rosanas, John Byrne, Bob Layton
Verlag: Panini Comics
Seitenzahl: 116
Preis: 12,99 Euro
Kaufstart: 7. Juli 2015

Quellen

Panini Comics

Advertisements

Veröffentlicht am 9. Juli 2015, in Kino. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: