„Guardians of the Galaxy 5 – Tödliche Geheimnisse“ im Comic-Sammelband

1 - GotG 5Seit Mitte Juni 2015 kann man sich den neuesten 100-seitigen Comic-Sammelband der Guardians of the Galaxy zu Gemüte führen und zu den anderen ins Regal stellen. Seit 9. Juni kann man lesen, wie Guardians-Anführer Star-Lord keine lockeren Sprüche raus hauen darf (keine Sorge, macht er natürlich trotzdem!), sondern Gamora die Wahrheit erzählt über ein eigentlich tödliches Aufeinandertreffen von ihm, Nova und Drax mit dem finsteren Thanos.

„Guardians of the Galaxy 5 – Tödliche Geheimnisse“ von Panini Comics

Bahnt sich ein Bruch an inmitten der Guardians of the Galaxy? Werden sie überleben? Oder sind sie schon längst tot? Unsere Weltraum-Helden haben 2013 das Gesicht der Comic-Welt neu entdeckt. Im Zuge der „Marvel Now!“-Reihe erscheint jetzt bereits der fünfte Band um die verrückten Beschützer der Galaxis. „Guardians of the Galaxy 5 – Tödliche Geheimnisse“ verbindet dabei die US-Original-Storys „Guardians of the Galaxy (2013) 18-20“ mit dem „Annual 1“ zu einem 100 Seiten starken Werk. Und in diesen sehen wir einen gebrochenen Star-Lord, der sichtlich mit dem zu kämpfen hat, was er erleben musste. Was genau das ist, will nun Gamora aus ihm heraus quetschen. Was ist geschehen, als er dank kosmischem Würfel die Möglichkeit hatte, den mächtigen Übergegner Thanos zu beseitigen? Hilfe hatte er von Nova (Richard Rider), doch die aktuelle Abwesenheit von Gamoras Ex muss eindeutig geklärt werden. Auch wie Drax der Zerstörer am Leben sein könne, obwohl er doch bereits tot geglaubt war. Die dreiteilige Geschichte führt uns ins Cancerverse, einem finsteren Parallel-Universum, das wie die ewige Hölle wirkt, ohne die Möglichkeiten eines Ausweges durch den eigenen Tod. Und in diesem Cancerverse lernen wir auch die Revengers kennen, quasi das böse Abbild der Avengers. Und als würde diese spannende Story noch nicht reichen, bekommen wir mit dem ebenfalls in den Sammelband integrierten „Annual 1“ noch eine weitere Geschichte spendiert: Hierin dürfen wir uns über Captain Marvel freuen, die mit den Guardians Star-Lord, Rocket Raccoon, Drax und Venom mitten im All völlig überraschend auf den Helicarrier von Nick Fury samt Shield-Boss höchst persönlich trifft. Der scheint einen ganz besonderen – und besonders gefährlichen – Auftrag für die Guardians zu haben. Für Guardians-Fans jedenfalls stimmt in diesem Sammelband alles: Texte und Artwork sind klasse, stammen sie doch von den sehr talentierten und beliebten Brian Bendis („Die neuen X-Men“), Ed McGuinness („Hulk“) und Frank Cho („Shanna“), die Geschichten sind spannend erzählt und aufgebaut – und natürlich dürfen auch die flotten Sprüche, insbesondere von Star-Lord und Rocket, nicht fehlen. Ganz klar: „Guardians of the Galaxy 5“ macht eine Menge Spaß!

Fazit

Spannender, toll geschriebener und gezeichneter, witziger Comic-Band, den Fans nicht verpassen sollten!

Sterne-4,0

Filmangaben

Titel: Guardians of the Galaxy 5 – Tödliche Geheimnisse
Originalstorys: Guardians of the Galaxy (2013) 18-20, Annual 1
Verlag: Panini Comics
Text: Brian M. Bendis
Artwork: Ed McGuinness, Frank Cho, Valerio Schiti
Seitenzahl: 100
Preis: 12,99 Euro
Kaufstart: 9. Juni 2015

Quellen

Panini Comics

Advertisements

Veröffentlicht am 23. Juni 2015 in Bücher und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: