„John Wick“ – Steelbook-Gewinnspiel zum DVD- und Blu-ray-Start

1 - John Wick - SteelbookMit einem gewaltigen Rumms meldete sich Keanu Reeves kürzlich eindrucksvoll zurück! Nach einigen Flops hinsichtlich finanzieller Einnahmen, Kritiker- und Zuschauer-Empfindungen, hat der Ex-„Matrix“-Star mit „John Wick“ einen spannenden und brachialen Actioner hingelegt, der Genre-Fans sehr begeistern konnte. Klar, dass ein zweiter Teil kommen wird. Der Filmfraß und einige Blog-Kollegen gehen der Frage nach, ob ein Sequel oder doch eher ein Prequel Sinn macht. Dazu gibt es ein cooles Steelbook zum Film zu gewinnen!

„John Wick“ – Darum geht es im Actioner mit Keanu Reeves

JOHN WICKHier nun ein kurzer Überblick zu den Ereignissen aus dem ersten Teil – die vollständige Rezensionen findet ihr… HIER! In „John Wick“ lernten wir die von Keanu Reeves gespielte Hauptfigur kennen, die dem spannenden und stylischen Film den Titel gab. John Wick hat kürzlich seine Frau verloren – und jetzt tauchen auch noch ein paar Halbstarke auf, die sich deshalb so toll fühlen, weil der Anführer von ihnen (Alfie Allen, „Game of Thrones“) zufällig der Sohn des russischen Gangsterbosses Tarasov (Michael Nyqvist, „Mission: Impossible – Phantom Protokoll“) ist. Das Blöde nur: Sie gehen Wick auf den Keks, als er gerade ein wenig Ruhe mit sich findet. Alles halb so wild für die Halbstarken, wäre Wick nicht vor seinem Ausstieg aus dem kriminellen Milieu ein höchst talentierter Killer gewesen, der enge Kontakte zu Tarasov hatte. Ein geklautes Auto und ein ermordeter Hund mit emotionalem Hintergrund später ist Wick auf blutigem Rachefeldzug mit allerhand Opfern.

Fortsetzung von „John Wick“ – Und nun? Sequel oder Prequel!?

JOHN WICKNach dem Erfolg an den Kinokassen sowie bei Zuschauern und Kritikern war natürlich schnell klar, dass es einen zweiten Teil von „John Wick“ geben wird. Möglich wäre beides – sowohl die Vorgeschichte als auch die Weitererzählung von Wicks Leben. Was aber ergibt mehr Sinn für einen Film? Ein Prequel reizt natürlich, weil man vom kriminellen Leben Wicks vor dem ersten Teil nicht sonderlich viel mitbekommen hat. Dass es da aber schon ordentlich zur Sache geht, ist ebenfalls klar. Futter genug also für allerhand Geschichten (also mehr als nur einen Film) für die Jahre, die Wick unter anderem für Tarasov gearbeitet hat. Und ein Sequel? Auch hoch interessant, weil Wick durch die Ereignisse des ersten Teils ja eventuell wieder richtig JOHN WICKdurchstartet. Die Anspielungen im Film sind deutlich: Wenn Wick sich erneut in das mafiöse Leben herab begibt, findet er kein zweites Mal einen Ausweg. Die Fortsetzung würde also viele Möglichkeiten haben, neue Geschichten von Wick zu erzählen. Und gleichzeitig thematisieren können, dass Wick mit sich hadert und krampfhaft versucht, doch dem Bösen wieder zu entkommen. In der Theorie funktionieren also beide Filmvarianten sehr gut. Der Filmfraß würde sich aber wohl eher über ein schlichtes Sequel freuen. Man hat Wick kennen gelernt und möchte seinem Weg folgen. Schafft er den erneuten Ausstieg? Tauchen noch weitere alte, unbliebsame Bekannte auf, die Wick das Leben schwer machen wollen? Dies könnte man perfekt kombinieren mit Rückblicken JOHN WICKauf Wicks Leben vor der Ehefrau und dem zwischenzeitlichen Glück, das so abrupt endete. Nach und nach könnten damit spannende Details aus Wicks Vergangenheit ans Tageslicht getragen werden – vielleicht die spannendere Variante, um den mysteriösen, kaputten Helden des Films Stück für Stück ein wenig näher zu bringen, ohne ihn mit einem kompletten Prequel vollends aufzuschlüsseln. Dies also die Ideen des Filmfraß. Aber wie sieht es bei den Kollegen aus? Schaut mal rum bei Wewantmedia.de, Filmaffe.de, Myofb.de und Cinekie.de und seht, welche Gedanken zum Thema es noch so gibt. Aber nach der Lektüre kommt Ihr auch selbst ins Spiel:

Gewinnspiel – Schickes Steelbook mit Blu-ray von „John Wick“

Was glaubt Ihr selbst, wie geht es mit „John Wick“ weiter? Prequel? Sequel? Oder eine Mischung aus beidem? Was denkt Ihr, was muss der gebeutelte Wick noch so alles erleben? Oder was wünscht Ihr Euch für einen zweiten Teil ganz allgemein? Der Filmfraß freut sich auf Eure Antworten, von denen er die interessanteste auswählt. Und der Fleiß soll sich lohnen: Zu gewinnen gibt es nämlich „John Wick“ für’s Heimkino! Richtig schick, edel und ein optischer Genuss. Das ist das tolle Blu-ray-Steelbook, das zum Film im Handel erhältlich ist und schon bald in Euren Besitz wandern kann. Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 10. Juni 2015. Also haut in die Tasten!

So, es ist der 11. Juni 2015 – und wie Ihr Euch denken könnt, ist das Gewinnspiel vorbei. Gratulation an Dirk Dankwart, der mit folgender interessanter Story für den zweiten Teil daher kommt:

„Ich denke ähnlich wie bei Taken oder Die Hard kann man beliebig viele Sequels drehen, solange man eine Erklärung dafür findet, warum John auf die nächste Einer-gegen-Alle-Mission zieht. Mein Vorschlag wäre: Die Schwester seiner Frau wird entführt. Um sie wieder zu bekommen soll John eine Reihe von Unterweltgrößen in Chicago beseitigen. Nach dem ersten Hit wird er von allen gejagd und natürlich von seinem Auftraggeber hintergangen. Nachdem er mehr oder weniger alle Kriminellen in Chicago beseitigt hat, kommt er zu spät um die Schwester seiner Frau zu retten. Schwer verletzt geht er dann mit der Katze seines toten Auftraggebers nach Hause. The End.“

Filmangaben

Titel: John Wick
Originaltitel: John Wick
Genre: Thriller / Action
Land, Jahr: China / Kanada / USA, 2014
Verleih: Studiocanal
Regie: David Leitch, Chad Stahelski
Drehbuch: Derek Kolstad
Darsteller: Keanu Reeves, Michael Nyqvist, Alfie Allen, Willem Dafoe, Dean Winters, Adrianne Palicki, Omer Barnea, Bridget Moynahan, Toby Leonard Moore, Daniel Bernhardt, John Leguizamo, Ian McShane
FSK-Freigabe: ab 16 Jahre
Laufzeit: 97 Minuten
Kaufstart: 4. Juni 2015

Quellen

Vollständige Rezension beim Filmfraß
Internet Movie Database
Studiocanal

Advertisements

Veröffentlicht am 4. Juni 2015 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: