„Love. Sex. Life.“ – Drama-Komödie auf DVD und Blu-ray

1 - Love. Sex. Life. - Blu-rayEin Film mit Kathryn Hahn („Wir sind die Millers“), Josh Radnor („How I Met Your Mother“) und Juno Temple („Maleficent – Die dunkle Fee“) – da erwartet man ja zunächst mal eine flotte Komödie. Doch „Love. Sex. Life.“ ist auch – und vor allen Dingen – Drama. Eine unzufriedene Ehefrau lässt sich hier auf die Bekanntschaft mit einer jungen Stripperin ein, was ihr Leben ordentlich in Schwung bringt. Für die Regie gab es einen Preis beim renommierten Sundance-Festival. Ab 5. Mai 2015 auf DVD und Blu-ray.

„Love. Sex. Life.“ mit Kathryn Hahn, Josh Radnor, Juno Temple

2Die Luft ist trotz Kind längst raus aus der Ehe von Rachel (Kathryn Hahn) und Jeff (Josh Radnor). Sogar therapeutische Hilfe nimmt die unglückliche Rachel inzwischen in Anspruch. Die fixe Idee einer Freundin führt das Paar in einen Stripclub, um ein wenig Spannung für das heimische Liebesspiel aufzubauen. Während Jeff gar keinen Bock auf den Besuch hat und das Ganze schnell wieder vergisst, verändert Rachel das Erlebte, vor allen Dingen die Begegnung zur 19-jährigen Stripperin McKenna (Juno Temple). Sie forciert ein neues, privateres Aufeinandertreffen mit ihr und beginnt, sich mit ihr anzufreunden. Die ungewöhnliche Beziehung ist notwendig für das Wohlergehen von Rachel – und ganz sicherlich auch für das von McKenna, die gerade dringend eine neue Bleibe braucht. Unterschlupf findet sie bei ihrer neuen Freundin, was Jeff sichtlich irritiert, dessen unglückliche Ehefrau aber aufblühen lässt.

Film-Kritik – „Love. Sex. Life. – Das Rezept gegen eine langweilige Ehe“

3Was tun, wenn man in einem Alltag fest hängt, der einen nicht glücklich macht? Der Frage geht Regisseurin/Autorin/Produzentin Jill Soloway auf den Grund. Soloway ist insbesondere für die Serien „Transparent“ (hierfür erhielt sie einen Golden Globe), „Taras Welten“ und „Six Feet Under“ bekannt und beschäftigt sich auch hier primär mit ihren Figuren und ihren Beziehungen zu- und Einflüssen aufeinander. In der Hauptrolle zeigt Kathryn Hahn („Wir sind die Millers“, „Transparent“, „Crossing Jordan“), was sie drauf hat und gibt auf sehr authentische Weise die unglückliche Ehefrau, die längst aufgehört hat, sich gut, zufrieden oder hübsch zu fühlen. Josh Radnor (Ted in „How I Met Your Mother“) stellt den gelangweilten Ehemann dar, die 41989 geborene Juno Temple („Sin City 2: A Dame to Kill For“, „Maleficent – Die dunkle Fee“, „Lovelace“, „Die Girls von St. Trinian 1+2“) passt perfekt in die Rolle der jungen Stripperin, die einerseits naiv ist, andererseits aber auch ein klares Bild von ihrer Profession, ihrer Wirkung und ihren Kunden hat, die sie durchaus auch sexuell glücklich macht. Dazu kommen einige bekannte Gesichter in Nebenrollen, unter anderem Jane Lynch („Glee“) als Therapeutin. Die großen Highlights bleiben innerhalb des Films leider aus, weshalb „Love. Sex. Life.“ ein wenig zu sehr dahin plätschert und ein bisschen zu deutlich auf den Problemen der Figuren herum reitet, sodass es auch wirklich jeder kapiert. Wiederfinden im Film, der 5sich hauptsächlich an Frauen richtet, können sich sicherlich dennoch einige Zuschauerinnen, die in der Folge auch überlegen können, ob sie in ihrem Leben nicht irgendwas verbessern können, um sich selbst wieder besser zu fühlen. Viele negative Szenen dürften nämlich bekannt vorkommen, viele positive Szenen wünschens- und erstrebenswert. Und dennoch wird klar, dass es eben doch nicht alles so simpel ist, wie es manchmal erscheint. Sehr dünn fällt leider das Bonusmaterial aus. Neben dem deutschen (2:08 Minuten) und dem englischen Trailer (2:06) gibt es noch Trailer zu weiteren Filmen (gesamt 12:48), ein Making of (8:55) und ein Featurette über das „Silver Lake Dream House“ (1:42).

Fazit

Kathryn Hahn und Juno Temple geben alles in einem einfühlsamen Drama, das einige lustige Momente nicht ausspart, aber hier und da auch ein wenig zu viel dahin plätschert.

Sterne-3,0

Filmangaben

Titel: Love. Sex. Life.
Originaltitel: Afternoon Delight
Genre: Komödie / Drama
Land, Jahr: USA, 2013
Verleih: Tiberius Film
Regie: Jill Soloway
Drehbuch: Jill Soloway
Darsteller: Kathryn Hahn, Josh Radnor, Juno Temple, Jessica St. Clair, Jane Lynch, Michaela Watkins
FSK-Freigabe: ab 16 Jahre
Laufzeit: 93 Minuten (DVD), 97 Minuten (Blu-ray)
Kaufstart: 7. Mai 2015

Quellen

Internet Movie Database
Tiberius Film

Advertisements

Veröffentlicht am 3. Mai 2015 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: