„Die Tribute von Panem – Mockingjay: Teil 1“ auf DVD und Blu-ray

1 - Mockingjay - Teil 1Es geht dem Ende entgegen! Und dieses Ende hat es ordentlich in sich – und wird international mehr gefeiert, als Buchautorin Suzanne Collins das wohl zu träumen gewagt hätte. Ihre Trilogie „Die Tribute von Panem“ („The Hunger Games“) hat als Kinoreihe gewaltig eingeschlagen. „Mockingjay“ markiert nun den Abschluss der Filme, aus inhaltlichen (und sicher auch wirtschaftlichen) Gründen aufgeteilt in gleich zwei Blockbuster. Die erste Hälfte, „Die Tribute von Panem – Mockingjay: Teil 1“ ist ab dem 26. März 2015 mit einer Fülle an Extras auf DVD und Blu-ray im Handel erhältlich.

Was bisher geschah – „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“

Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1In nicht all zu ferner Zukunft herrscht Präsident Snow (Donald Sutherland) über die Nation Panem mit ihren zwölf, ehemals dreizehn Distrikten. Jeder der Distrikte hat eine ganz bestimmte Aufgabe wie beispielsweise die Fischerei, um das Kapitol, quasi die Hauptstadt von Panem, zu versorgen. Je höher die Distrikt-Nummer, desto weiter ist der Bereich vom Kapitol weg – und desto ärmer sind die Bewohner. Um das Kapitol vor Aufständen zu schützen, finden jedes Jahr die Hungerspiele statt, in denen zwei Kinder bzw. Jugendliche aus den jeweiligen Distrikten als Tribute kämpfen müssen, bis am Ende nur noch einer überlebt. Auserkoren werden für die 74. Hungerspiele aus dem zwölften Distrikt Peeta Mellark (Josh Hutcherson) und die kleine Primrose Everdeen (Willow Shields), die jedoch freiwillig von ihrer älteren Schwester Katniss (Jennifer Lawrence) vertreten Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1wird. Bei der Vorbereitung auf die Hungerspiele lernt Katniss viele neue Freunde kennen und eben auch ihren Distrikt-Kollegen Peeta, in den sie sich verliebt. Die Spiele sind Kräfte zehrend, doch am Ende tricksen Katniss und Peeta das Kapitol aus und werden beide zu Siegern ernannt. Ein Fehler, findet der stets angeheiterte Haymitch Abernathy (Woody Harrelson), der einst selbst ein Sieger für Distrikt 12 war. Beide müssen nun schlimme Folgen durch Snow befürchten, denn besonders Katniss wird zum Symbol für die Rebellion der Distrikt-Bewohner, die sich langsam daran macht, Snow stürzen zu wollen.

Was bisher geschah – „Die Tribute von Panem – Catching Fire“

DIE TRIBUTE VON PANEM - MOCKINGJAY TEIL 1Der Funke der Revolution greift mehr und mehr über im zweiten Teil der Reihe. Zum 75. Jahrestag der Hungerspiele soll ein ganz besonderes Spiel stattfinden: Alle Distrikte sollen statt Neulingen nun ehemalige Sieger stellen. Katniss tritt für Distrikt 12 an, während Peeta – sehr zum Unwillen von Katniss – den Platz des gewählten Haymitch einnimmt. Während der Spiele erfährt Katniss Unterstützung von einigen anderen Tributen, die sich der Wirkung und Einstellung der jungen Frau bewusst sind und sie als Widerstandsfigur ansehen. Die Spiele enden, als Katniss einmal mehr das Kapitol austrickst und Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1erfährt, dass alles ein großer Plan war: Die Rebellion ist bereits im vollen Gange. Und während in vielen Distrikten bereits Aufstände geschehen, befindet sich Katniss bald mit Tribut Finnick (Sam Claflin), ihrer Familie sowie Jugendfreund Gale Hawthorne (Liam Hemsworth) im zerstört geglaubten Distrikt 13 wieder. Peeta jedoch musste zurück gelassen werden und befindet sich ganz offensichtlich in der Gefangenschaft des Kapitols.

„Die Tribute von Panem – Mockingjay: Teil 1“ – Die Handlung des Sequels

DIE TRIBUTE VON PANEM - MOCKINGJAY TEIL 1Wie gut, dass sie immerhin Gale, Primrose und ihre Mutter bei sich hat, denn Katniss Everdeen steht ansonsten am seelischen Abgrund: Sie ist der größte Feind des mächtigen Kapitols mit dem unberechenbaren Präsidenten Snow und ist zum Symbol einer Widerstandsbewegung geworden, von der sie noch nicht sicher ist, ob sie wirklich helfen kann. Zu allem Übel wurde ihre große Liebe Peeta vom Kapitol entführt und offenbar einer Gehirnwäsche unterzogen, wie sich bald per Videobotschaften herausstellt. Peeta jedenfalls scheint zum Feind übergelaufen zu sein, doch Distrikt-13-Präsidentin Alma Coin (Julianne Moore), die ehemalige Kapitol-Fashion-Ikone Effie Trinket (Elizabeth Die Tribute Von Panem - Mockingjay Teil 1Banks) und der Spielmacher der 75. Hungerspiele, Plutarch Heavensbee (Philip Seymour Hoffman) sind die Schlüsselfiguren darin, Katniss als Spotttölpel, dem Aushängeschild der Rebellion, zu bestärken. Die Medien werden genutzt, um allen Distrikten zu zeigen, dass Katniss am Leben ist und nicht eher ruhen wird, bis Präsident Snow gestürzt ist und jeder ein freies Leben führen kann. Doch immense Gefahren lauern nicht nur auf Katniss und ihre Familie und Freunde, sondern auf alle Bewohner von Panem. Und wie Katniss feststellen muss, türmen sich die Leichenberge und die zerstörten Existenzen bereits jetzt.

„Die Tribute von Panem – Mockingjay: Teil 1“ auf DVD und Blu-ray

Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1Und jährlich grüßt die Katniss: Zum dritten Mal dürfen wir uns jetzt über eine Verfilmung aus dem Panem-Universum freuen. Und trotz nur drei Büchern ist es nicht das letzte Mal, da der letzte Band von Suzanne Collins für die filmische Adaption halbiert und ein Stück weit aufgebläht wurde. Gefüllt ist die erste Hälfte von „Mockingjay“ aber immer noch genug, sodass hier keine Langeweile entsteht. Teil 1 ist der perfekte Vorbote für das, was uns im letzten Abschnitt erwartet, nämlich die endgültige, große Schlacht gegen das Kapitol und Präsident Snow. Das ist bereits vor Sichtung von „Mockingjay: Teil 1“ klar – und daran ändert sich auch im Laufe der zwei Stunden nichts. Doch der Weg ist ein guter geworden, denn er führt nicht nur Katniss, sondern auch dem Zuschauer alle Schrecken vor Augen, die zum unweigerlichen Showdown im Finale führen müssen. Kein Krieg findet ohne Die Tribute Von Panem - Mockingjay Teil 1Opfer statt – und so gibt es in Film 3.1, wenn man so will, allerhand zerstörte Distrikte und Leichen zu sehen. Bombenexplosionen haben viele ehemalige Häuser zu Staub verfallen lassen, allein in Distrikt 12 läuft Katniss bei einem Besuch des Schreckens über Totenschädel und Trümmer. Düster und deprimierend ist die Lage, die uns in diesem Film präsentiert wird. Und mehr als nur einmal werden bei vielen Zuschauern die Tränen kullern aufgrund der schlimmen Dinge, die uns hier vermittelt werden. Man möchte gerne selbst Teil sein dieser Rebellion, dieses Aufstands gegen die Unterdrückung und den vielfachen Mord an Unschuldigen. Für ein paar humorvolle Momente ist natürlich – besonders dank Haymitch und Effie – auch hier wieder gesorgt, doch der Grundton des Final-Auftakts ist dunkel und beschwört auf spannende, intensive Art das große Unheil Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1herauf. Fans der Reihe dürften nach diesem Film jedenfalls noch größere Probleme haben, bis November auf den Kino-Abschluss zu warten – zumal sicher ist, dass in der großen Schlacht noch viele Menschen ihr Leben lassen müssen. Bis zum Finale kann man sich die Zeit immerhin vertreiben mit massig Bonusmaterial. Über 200 Minuten sind hier an Extras geboten, die nicht nur von der Quantität, sondern auch von der Qualität her sehr überzeugen können. Allerhand Facetten der Produktion und ihrer Mitwirkenden werden intensiv beleuchtet. Allein acht Teile weist das Making of auf, die Band Lorde spricht über den Soundtrack, man verabschiedet sich vom während der Drehzeit verstorbenen Philip Seymour Hoffman und so weiter und so fort. Dazu freut sich der Fan über ein exklusives Poster, einen Audiokommentar vom Regisseur und der Produzentin Nina Jacobson sowie einiges mehr, was das Herz begehren könnte. Genug Futter also, um die Wartezeit bis zum großen Abschluss zu überstehen.

Fazit

Düsterer, intensiver Einstieg in das große Schlachten-Finale, das ab 19. November 2015 im deutschen Kino zu sehen sein wird. Für den Heimkino-Markt perfekt ausgestattet mit sattem Bonusmaterial.

Sterne-4,0

Filmangaben

Titel: Die Tribute von Panem – Mockingjay: Teil 1
Originaltitel: The Hunger Games: Mockingjay – Part 1
Genre: Abenteuer / Science-Fiction
Land, Jahr: USA, 2014
Verleih: Studiocanal
Regie: Francis Lawrence
Drehbuch: Peter Craig, Danny Strong
Buchvorlage: Suzanne Collins
Darsteller: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, Woody Harrelson, Elizabeth Banks, Julianne Moore, Philip Seymour Hoffman, Jeffrey Wright, Stanley Tucci, Donald Sutherland, Willow Shields, Sam Claflin, Jena Malone, Mahershala Ali, Elden Henson, Robert Knepper, Natalie Dormer
FSK-Freigabe: ab 12 Jahre
Laufzeit: 122 Minuten (Blu-ray), 117 Minuten (DVD)
Kaufstart: 26. März 2015

Quellen

Offizielle Film-Website
Offizielle Facebook-Seite
Internet Movie Database
Studiocanal

Advertisements

Veröffentlicht am 23. März 2015 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Aus der Kategorie, Filme man nur aus Geldgier aufteilt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: