Comtesse des Grauens (Blu-ray, Mediabook)

Comtesse_MB.inddHorror-Fans können sich – schon wieder! – verbeugen vor Anolis Entertainment: Die Freunde der Klassikerfilme des düsteren Genres zaubern mit „Comtesse des Grauens“ den nächsten alten, aber immer noch schicken Schinken in die Blu-ray-Regale. Und das einmal mehr nicht nur in normaler Softbox, sondern auch im limitierten Mediabook, das zusätzlich ein 24-seitiges Booklet zu bieten hat. „Comtesse des Grauens“ alias „Countess Dracula“ aus dem Jahr 1971 mit Ingrid Pitt in der Hauptrolle ist seit dem 17. Dezember 2014 auf Blu-ray erhältlich.


„Comtesse des Grauens“ – Hammer-Horror-Film auf Blu-ray in Softbox und Mediabook

2Im Original heißt der Film, den Anolis Entertainment uns auf Blu-ray präsentiert, „Countess Dracula“, doch das Grundthema, das aufgegriffen wird, ist eher das der realen ungarischen Gräfin Elisabeth Báthory, über die es schon so manche Verfilmung gab. Unzählige Menschen fielen der Gräfin zum Opfer – „Countess Dracula“ zeigt uns Báthory nun als eine Art weiblichen Dracula, soll die Gräfin doch angeblich auch eine Inspiration für Bram Stokers Geschichten gewesen sein. „Comtesse des Grauens“ ist der deutsche Titel des Werkes aus dem Jahr 1971, das aus den kultigen Hammer-Studios („Frankensteins Fluch“, „Dracula“, „Der Fluch der Mumie“) stammt. Die Hauptrolle übernahm Ingrid Pitt („Gruft der Vampire“, „The Wicker 3Man“). Die 1937 in Polen geborene und 2010 in London gestorbene Schauspielerin (bürgerlich eigentlich Ingoushka Petrov) ist hier die inzwischen verwitwete Gräfin, die das Blut junger Frauen braucht, um sich ihre eigene Jugend zu bewahren. Tatsächlich nagt der Zahn der Zeit nämlich sehr an ihr. Da Elisabeth das nicht einsehen will, gibt es keinen anderen Weg, als über Leichen zu gehen. Und sei es auch nur, um sich attraktiv zu machen für junge Kerle. Pitt darf hier diverse Facetten der Báthory zeigen – von der seelisch gebrochenen Alten bis hin zur mit frischem Selbstbewusstsein gesegneten und deutlich schärferen, jüngeren Version. Der ungarische Regisseur und Produzent Peter Sasdy inszenierte den Film als düsteres 4Drama über die Hauptfigur, das aber auch nicht mit Blut und Schocks geizt. Für Freunde des leicht angestaubten Grusels daher eine auf alle Fälle interessante Produktion des Mannes, der 1959 mit TV-Serien begann und anschließend Filme wie „Wie schmeckt das Blut von Dracula?“ und „Hände voller Blut“ schuf. Letzterer ist auch in der Anolis-Hammer-Reihe erschienen. So manch einer wird einige Szenen des Films sicherlich als unfreiwillig komisch oder viel zu altbacken erachten, doch wer die gute, alte Horror-Kunst zu schätzen weiß, bekommt einen sehr passablen Genre-Vertreter präsentiert, der besonders durch seine Anolis-typische Veröffentlichung glänzt. Der Film ist nun erstmals auf Blu-ray erhältlich und hat unter anderem Audiokommentare (u.a. mit Ingrid Pitt), Interviews (21 Minuten mit Regisseur Sasdy aus dem Jahr 2013, 28 Minuten von Pitt aus dem Jahr 1994) und einiges mehr zu bieten. Prunkstück ist natürlich auch mit diesem Film wieder das todschicke Mediabook, das außer durch die hübsche Aufmachung auch mit einem 24-seitigen Booklet glänzt.

Fazit

Leicht angestaubter, aber sympathischer Hammer-Horror, dessen Veröffentlichung Genre-Fans erfreut. Sammler müssen mit einer Transformation der Pupillen von rund zu herzförmig rechnen.

Sterne-3,5

Filmangaben

Titel: Comtesse des Grauens
Originaltitel: Countess Dracula
Genre: Horror
Land, Jahr: Großbritannien, 1971
Verleih: Anolis Entertainment
Regie: Peter Sasdy
Drehbuch: Jeremy Paul
Darsteller: Ingrid Pitt, Nigel Green, Sandor Elès, Maurice Denham, Patience Collier, Peter Jeffrey, Lesley-Anne Down
FSK-Freigabe: ab 16 Jahre
Laufzeit: 93 Minuten
Kaufstart: 17. Dezember 2014

Quellen

Internet Movie Database
Anolis Entertainment

Advertisements

Veröffentlicht am 18. Dezember 2014 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: