Der Triumph von Rio – Brasilien 2014, die Fußball-Weltmeisterschaft (Buch)

9783730701126Allerhand Bücher zur für die DFB-Elf so erfolgreichen Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien haben es bereits in die Läden geschafft. Aus dem Verlag Die Werkstatt kommt nun „Der Triumph von Rio – Brasilien 2014, die Fußball-Weltmeisterschaft“. Herausgeber Ulrich Kühne-Hellmessen („Schaun mer mal“, „Der Leitwolf“) und Autor Detlef Vetten („Olympia 2012“, „Triple“) lassen in ihrem Werk hinsichtlich der Spielberichte leider einiges an Intensität und Tiefe vermissen, punkten dafür aber durch einen dicken Statistik-Teil, der auch Dinge aufgreift, die man nicht überall findet, sowie ein Wendeposter mit einerseits Kloses 16 WM-Toren (Rekord!) und andererseits der siegreichen Weltmeister-Mannschaft Deutschlands.

„Der Triumph von Rio – Brasilien 2014, die Fußball-Weltmeisterschaft“

Freud und Leid liegen bekanntlich dicht beeinander. So auch im Buch „Der Triumph von Rio“, das mit hübschen Fotografien startet – unter anderem mit traurigen Brasilianern nach dem 1:7 gegen Deutschland, zum Anderen Final-Torschütze Mario Götze mit dem gewonnenen WM-Pokal in der Hand. Zahlreiche weitere Fotos folgen, darunter auch der Klose-Salto und andere, ordentliche Szenen während der Spiele. Der erste Artikel fasst anschließend in Textform auf, was die WM so alles für mögliche neue Trends geschaffen hat, darunter natürlich auch das viel besprochene Freistoß-Spray, aber auch die teilweise grottigen Schiedsrichter- Leistungen. Auch, dass unter anderem mit 2,7 Toren pro Spiel mehr Treffer gefallen sind als in den letzten 44 Jahren, wird erwähnt, bevor es nach 30 Seiten ans Eingemachte, sprich den Überblick über sämtliche Spiele des Turniers von Vorrunde bis Finale geht. Ins Detail geht man hier jedoch nicht. Es gibt zunächst lediglich einen kurzen Einblick in die Gruppenphase, ohne intensive Daten, Fakten oder Spielabläufe. Vier mickrige Seiten sind jeder Spielgruppe mit immerhin je sechs Partien gewidmet, ansonsten wird über die großen Themen wie Spaniens Sensations-Aus oder Neymar als einziges wirkliches Highlight der brasilianischen Selecao berichtet. Mehr Seiten und Bilder erhielt immerhin die deutsche Gruppe G, doch auch hier wäre deutlich mehr Tiefe wünschenswert gewesen. Nach Seite 67 ist die Gruppenphase dann auch schon abgehakt. Interessanter ist da dann schon der folgende Artikel über den WM-Gastgeber, die Brasilien-Elf und all die Schwierigkeiten im Land – politisch wie fußballerisch. Recht unübersichtlich geht es anschließend mit der Betrachtung der K.O.-Spiele weiter, man muss sich schon durch die Seiten wuseln, um an die gewünschten wenigen Informationen zu den Spielen zu gelangen.

Informative Reportagen und dicker Statistik-Teil bügeln fehlende Tiefe der Spielberichte aus

Die Tiefe ist dafür immerhin in den Reportagen zu finden, die auch in der Folge zwischen den Turnierphasen immer wieder eingestreut werden. Hier erfährt man viel über die Vorbereitung des kompletten DFB-Trosses auf die WM und einige Verfahrensweisen hinter den Kulissen während des Turniers. Ein spannender Einblick für Fans, die sonst nicht so sehr über den Tellerrand schauen können. Das Elfmeterschießen an sich, die WM-Superstars à la Neymar sowie DFB-Weltmeister-Trainer Joachim Löw sind weitere Themen der Reportagen. Erst mal durch diese Texte angestachelt, darf man sich ab dem Viertelfinale immerhin über etwas mehr Intensität der Spielberichte freuen. Endlich kann man hier etwas mehr den verschiedenen Matchverläufen folgen, das 7:1 der DFB-Elf gegen Brasilien wird zudem durch Pressezitate aufgepeppt. Den Anschluss der eigentlichen Spielberichte macht der übliche und schöne Bilderreigen der feiernden Weltmeister-Mannschaft. Die richtig großen und besonderen Highlights des Buches gibt es jedoch erst zum Schluss im dicken Statistik-Teil. Es gibt Informationen zu allen deutschen WM-Spielern – nicht nur der letzten, sondern aller Weltmeisterschaften! Eine ewige Punktetabelle, Anzahl der WM-Spiele einzelner Spieler, alle WM-Finals, sämtliche Qualifikationsspiele zur WM 2014 und endlich die schon früher gewünschten Daten zu den einzelnen Spielen des aktuellsten Turniers lassen das Statistik-Herz höher schlagen, spannend sind zudem alle gewählten „Man of the Match“-Spieler zu jeder einzelnen WM-2014-Begegnung, die Torschützenliste gestaffelt nach WM-Klubs (auf Platz 1 dabei: der FC Bayern München) oder die besten WM-Sprüche. Hier kann man klar sagen: Sowohl bei der WM selbst für die einzelnen Mannschaften und für das brasilianische Volk als auch für dieses Buch gilt: Freud und Leid liegen in der Tat dicht beeinander – wo die Matchberichte ziemlich versagen, ist der Rest ein großes Plus des Buches und damit eine schöne Ergänzung zu anderen, bezüglich der Spiele intensiver berichtenden Bücher.

Fazit

Abstriche innerhalb der oberflächlichen Spielberichte werden aufgefangen durch einen tollen Statistik-Teil und informative Reportagen.

Sterne-3,5

Bibliografische Angaben

Titel: Der Triumph von Rio – Brasilien 2014, die Fußball-Weltmeisterschaft
Herausgeber: Ulrich Kühne-Hellmessen
Autor: Detlef Vetten
Verlag: Die Werkstatt
Seitenzahl: 180
ISBN: 978-3-7307-0112-6
Preis: 16,90 Euro
Erschienen: 18. Juli 2014

Quellen

Verlag Die Werkstatt

Advertisements

Veröffentlicht am 30. Juli 2014 in Bücher und mit , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: