Haunt – Das Böse erwacht (DVD, Blu-ray)

Number_Station_DVDK_C4.inddHandlungsfrische? Fehlanzeige. Zwei junge Menschen erwecken in einem abgelegenen Haus Geister, die sie nun wieder loswerden wollen. In der Vergangenheit schon alles x-mal dagewesen, und auch in Zukunft wird man Fließbandware dieser Art wieder erleben. „Haunt“, in dem auch die zweifach für den Oscar nominierte Jacki Weaver („Silver Linings“, „Animal Kingdom“) mitmischt, ist auf DVD und Blu-ray ab 4. Juni in den Videotheken sowie ab 27. Juni 2014 im Handel erhältlich.

„Haunt – Das Böse erwacht“ – Geister-Fließbandware auf DVD und Blu-ray

FH2_2884.JPGEr hätte es eigentlich kommen sehen müssen, wenn er jemals einen Geisterfilm gesehen hat: Wenn man als 18-jähriger (Harrison Gilbertson, „Need For Speed“) mit seiner Familie in ein abgelegenes Haus zieht und dann auch noch recht introvertiert ist, dann ist das an sich schon mal kein gutes Zeichen. Besonders, wenn die ehemalige Bewohnerin (Jacki Weaver, Oscar-Nominierung für „Silver Linings“ und „Animal Kingdom“) nach tödlichen Zwischenfällen in der Familie selbst dort nicht mehr leben wollte. Wenn sich die süße Nachbarin (Liana Liberato, „Love Stories“, „Trespass“, „Trust“) dann auch noch als psychisch labil und eindeutig mit Problemen behaftet herausstellt, macht es die Sache nicht besser. Wenn die dann aber auch noch dazu animiert, eine merkwürdige Kiste, die sich noch von den Vormietern dort befindet, zu öffnen und dessen kuriose Apparatur zu benutzen, um eine Geister-Séance abzuhalten, dann FH2_7904.JPGsollte man besser wegrennen! Evan Asher macht das jedoch nicht, weshalb er schon bald mit allerhand Spuk- und Horrorszenarien zu kämpfen hat. Das alles klingt jetzt nicht sonderlich neu? Kein Wunder, das ist es nämlich auch ganz und gar nicht. „Haunt – Das Böse erwacht“ führt nicht den angenehmen Trend fort, dem Genres mal Frische zu verschaffen („Insidious“, „Conjuring“), sondern ist reinste Fließbandware. Die Schocks für den Zuschauer sind überschaubar und wenig originell, ebenso die komplette Handlung von A bis Z. Immerhin sitzt der eine oder andere Effekt. Dazu kann man den Schauspielern keinen Vorwurf machen – die holen das Beste aus ihren jeweiligen Rollen heraus. Als Geister beschwörendes Teenie-Pärchen agieren hier Harrison Gilbertson und Liana Liberato auf solide Weise, während die doppelt Oscar-nominierte Jacki Weaver ebenfalls versucht, den Film zumindest im Mittelmaß zu halten. Dort siedelt er sich insgesamt dann auch ein, weil er für Vielseher des Genres durchaus akzeptabel ist. Eine ordentliche Schippe drauf legen müssen die jeweils debütierenden Regisseur Mac Carter und Drehbuch-Autor Andrew Barrer in Zukunft jedoch, um wirklich etwas Sehenswertes abseits des Einheitsbreis zu schaffen. Für ein Erstlingswerk ist „Haunt“ jedenfalls okay.

Fazit

Wenig spannende und kaum überraschende Fließbandware, die aber mit einigen netten Effekten und passablen Darstellern zu punkten weiß.

Sterne-2,5

Filmangaben

Titel: Haunt – Das Böse erwacht
Originaltitel: Haunt
Genre: Horror / Mystery
Land, Jahr: USA, 2013
Verleih: Universum Film Home Entertainment
Regie: Mac Carter
Drehbuch: Andrew Barrer
Darsteller: Harrison Gilbertson, Liana Liberato, Jacki Weaver, Ione Skye, Brian Wimmer, Danielle Chuchran, Ella Harris, Carl Hadra, Sebastian Barr
FSK-Freigabe: ab 16 Jahre
Laufzeit: 89 Minuten (Blu-ray), 85 Minuten (DVD)
Leihstart: 4. Juni 2014
Kaufstart: 27. Juni 2014

Quellen

Internet Movie Database
Video.de – Leih-Blu-ray
Video.de – Kauf-Blu-ray
Universum Film Home Entertainment

Advertisements

Veröffentlicht am 20. Juni 2014 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: