Inspektor Fowler – Die komplette Serie (DVD)

1 - DVD-CoverAls Mr. Bean wurde er ein internationaler Superstar. Doch Rowan Atkinson hat noch viel mehr auf Lager, als nur das. Zu seinen 90er-Jahre-Arbeiten zählt unter anderem „Inspektor Fowler“. In zwei Staffeln zu je sieben halbstündigen Episoden brachte Atkinson als britischer Polizist sich selbst und seine Kollegen um den Verstand. Köstlicher englischer Humor, der sich natürlich besonders im Originalton lohnt. Die 3 Discs fassende Sammlung sämtlicher Folgen ist seit dem 25. April 2014 im Handel erhältlich.

„Inspektor Fowler“ – Rowan Atkinson als penibler Polizist

2Gasforth heißt das kleine Städtchen, in dem nicht sonderlich viel passiert. Die Polizei hat dennoch alle Hände voll zu tun, denn die Angestellten sind allesamt ziemlich verrückte Menschen. Allen voran steht der penible Polizist Inspektor Fowler (Rowan Atkinson), dem es die Arbeit nicht gerade einfacher macht, dass auch seine Frau im Revier arbeitet. Beide Staffeln und damit alle 14 Folgen der kultigen Serie sind jetzt endlich auch in Deutschland in kompletter Länge zu sehen. Das war bisher nicht der Fall – der Missverstand wird glücklicherweise durch die DVD-Veröffentlichung behoben. Denn „Inspektor Fowler“ macht auch heute noch Spaß, ist mit erschreckend zeitlosen Problemen, Vorurteilen und dergleichen versehen und hängt daher nicht einfach in seiner Zeit fest. 20 Jahre sind schließlich schon ins Land gegangen, seit „Mr. Bean“/“Black Adder“/“Johnny English“ Atkinson eine weitere Paradefigur schuf. Der Humor ist dabei manchmal feinsinnig, mal wie Knüppel auf den Kopp, 3aber immer charmant und mit einer angenehmen Leichtigkeit präsentiert. Atkinson glänzt auch hier wieder als Mann, der nur zu gerne in allerlei Fettnäpfchen tritt, was in Verbindung mit seiner peniblen Art und Weise eine höchst spaßige Kombination ergibt. Dabei ist es egal, in was für kuriose Szenen Fowler und seine Kollegen geraten. Ob sie es mit scherzenden Studenten zu tun bekommen, mit Pseudo-Terroristen oder für eine Dokumentation über den Polizei-Betrieb ihre Gesichter in die Kamera halten wollen. Auch Atkinsons Kollegen wie Mina Anwar („House of Anubis“), James Dreyfus („Notting Hill“), Rudolph Walker („EastEnders“) oder David Haig („Ein Chef zum Verlieben“) als Revierchef machen ihre Sache im Chaos-Ensemble sehr gut und haben allesamt köstliche Szenen für sich zu verbuchen. „Inspektor Fowler“ hat dabei den gleichen Effekt wie „Mr. Bean“ und Co.: Die Serie macht auf putzige Weise großen Spaß und lässt über die Allüren und persönlichen Debakel der Figuren lachen, ohne dass es boshaft wird.

Fazit

Köstliche, charmante Brit-Comedy, die durch spaßige Figuren, viel Situationskomik, schnittige Dialoge und einen Rowan Atkinson in Hochform punkten kann. Möglichst im Originalton genießen!

Sterne-4,0

Filmangaben

Titel: Inspektor Fowler – Die komplette Serie
Originaltitel: The Thin Blue Line
Genre: Komödie
Land, Jahr: Großbritannien, 1995
Verleih: polyband Medien GmbH
Darsteller: Rowan Atkinson, James Dreyfus, Rudolph Walker, David Haig
FSK-Freigabe: ab 12 Jahre
Laufzeit: 410 Minuten
Kaufstart: 25. April 2014

Quellen

Internet Movie Database
Video.de
polyband Medien GmbH

Advertisements

Veröffentlicht am 30. April 2014 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: