Daydream Nation (DVD)

DaydreamNation_DVDK_C.inddKat Dennings startet gerade mächtig durch im Kino („Thor 1+2“) und Fernsehen („2 Broke Girls“). Jetzt ist die 1986 geborene Schauspielerin im melancholischen Film „Daydream Nation“ zu sehen. Der ist seit dem 14. Februar 2014 auf DVD zu leihen und zu kaufen und hält neben Dennings unter anderem auch Josh Lucas und Andie MacDowell als Darsteller bereit.

„Daydream Nation“ – Die Handlung der melancholischen Lovestory

2 - KatCaroline Wexler (Kat Dennings) hat es ziemlich faustdick hinter den Ohren. Sie ist jung, sexy und versucht sich in der kleinen Stadt, in die sie gerade zieht, offenbar direkt einen Namen zu machen. Schnell macht sie ihrem Lehrer Barry Anderson (Josh Lucas) schöne Augen und bringt ihn förmlich um den Verstand. Eine Affäre beginnt, die tunlichst geheim gehalten werden muss. Da kommt der durch einen heftigen Schicksalsschlag verstörte Thurston Goldberg (Reece Thompson) gerade recht. Auch der verguckt sich sofort in die hübsche Caroline und eignet sich hervorragend als Alibi-Beziehung. Doch Caroline muss bald feststellen, dass sich eine Dreiecksgeschichte dieser Art nicht ohne Probleme aufrecht erhalten lässt. Zumal die Kleinstadt mit all ihren Macken und Kanten sowieso schon in Aufruhr ist, denn ein Serienkiller treibt seit einiger Zeit sein Unwesen.

Film-Kritik – „Daydream Nation“ mit Kat Dennings und Josh Lucas

3 - Josh LucasEin sehr ungewöhnlicher Film ist die erste Regie-Arbeit von Michael Goldbach, dem Drehbuch-Autoren von „Childstar“ aus dem Jahr 2004, geworden. Ungewöhnlich deshalb, weil die Erzählstruktur eine ist, die sich fernab des Einheitsbreis bewegt und sich immer auch ein ganzes Stück zwischen Gegenwart, Vergangenheit, Zukunft, Realität und Traum bewegt. Das Hauptproblem mag jedoch sein, dass der melancholische Film kaum Charaktere aufweist, die den Zuschauer interessieren. Jede Figur macht irgendwann irgendwelchen Blödsinn, den man als Betrachter kaum gutheißen kann. Da wird betrogen, sich gegenseitig ohne Respekt behandelt und dergleichen. Zu Beginn hilft es noch, dass Kat Dennings („2 Broke Girls“, „Thor 1+2“, „Nick und Norah“) mit ihrem riesigen Lächeln und ihrer charismatischen Art zu begeistern weiß, irgendwann verfliegt diese Oberflächlichkeit jedoch auch. Den Darstellern zugute halten muss man jedoch, dass hier jeder seine etwas verquere Rolle gut ausfüllt, sei es Reece Thompson („Vielleicht lieber morgen“), Josh Lucas („The Firm“, „Stolen“), Andie MacDowell („Short Cuts“, „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“) oder die anderen, unbekannteren Gesichter. Müde sein sollte man für „Daydream Nation“ insgesamt jedenfalls nicht, sonst driftet man schnell ins Schlummerland ab. Wer sich jedoch gerne von melancholisch-ungewöhnlichen Stoffen begeistern lässt, der darf hier gerne zugreifen.

Fazit

Ungewöhnlicher, melancholischer Film mit guten Darstellern, aber Charakteren, die den Zuschauer fast komplett kalt lassen.

Sterne-3,0

Filmangaben

Titel: Daydream Nation
Originaltitel: Daydream Nation
Genre: Drama / Lovestory
Land, Jahr: Kanada, 2010
Verleih: Universum Film
Regie: Michael Goldbach
Drehbuch: Michael Goldbach
Darsteller: Kat Dennings, Reece Thompson, Josh Lucas, Andie MacDowell, Rachel Blanchard, Ted Whittall, Katie Boland, Luke Camilleri, Natasha Calis
FSK-Freigabe: ab 12 Jahre
Laufzeit: 94 Minuten
Leihstart: 14. Februar 2014
Kaufstart: 14. Februar 2014

Quellen

Internet Movie Database
Video.de – Leih-DVD
Video.de – Kauf-DVD
Universum Film

Advertisements

Veröffentlicht am 18. Februar 2014 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: