Guardians of the Galaxy Nr. 1 (Comic)

uardiansDas neue Marvel-Universum steckt voller toller Dinge. Einer der Aspekte ist in Deutschland noch fast unbekannt: Die „Guardians of the Galaxy“ schaffen es erst im Jahr 2014 auf die große Bühne, obwohl es sie bereits seit 1969 gibt. In veränderter Form besteht das Team der Galaxis-Wächter seit 2008, bekommt am 4. September 2014 seinen eigenen Kinofilm und lässt sich in der „Marvel NOW!“-Ära nun seit dem 14. Januar 2014 auch in den Comicläden blicken.

„Guardians of the Galaxy“ – Darum geht´s im Comic-Band

Die Geschichte der Guardians of the Galaxy beginnt – auf der Erde! Vor 30 Jahren zeugte dort ein Besucher aus dem All, genauer gesagt vom Planeten Spartax, ein Kind mit einer Erdbewohnerin. Dieses Kind wuchs heran zu Peter Quill, Prinz von Spartax, aber mit deutlichem Unwillen, sich den Gesetzgebungen des Planeten zu beugen. Eher will er für Recht und Ordnung in der Galaxie sorgen und stellt als Star-Lord ein höchst merkwürdiges, aber effektives Team zusammen, bestehend aus Gamora (Adoptivtochter des Tyrannen Thanos), dem Baumwesen Groot, dem Waschbären Rocket Raccoon und dem hünenhaften Drax der Zerstörer. Gemeinsam setzen sie sich gegen die Order von Papa Quill für die Erde ein, als sich eigentlich niemand ihr nähern darf. Doch der Heimatplanet von Peter ist in größter Gefahr. Die Guardians eilen herbei, unterstützt vom Rächer Iron Man.

Buch-Kritik – „Guardians of the Galaxy“ aus der „Marvel NOW!“-Ära

Man darf gespannt sein, ob diese Marvel-Superhelden so einschlagen wie ihre berühmten Kollegen – die Rächer alias Avengers. Das Zeug für ein großes, begeistertes Publikum haben die Guardians of the Galaxy nämlich allemal! Die Charaktere sind wunderbar verrückt und setzen sich allein hier schon schön ab vom häufig dargereichten Einheitsbrei. Die Guardians sind ein Team für sich und machen im ersten Band richtig Lust auf mehr. Für die hier besprochene deutsche Ausgabe wurden die Original-Storys „Guardians of the Galaxy 0.1 – 3“ sowie Teile aus „Guardians of the Galaxy: Tomorrow´s Avengers 1“ zusammen gepackt und geben einen schönen ersten Einblick in das amüsante Team, in dem vor allen Dingen der Waschbär Rocket Raccoon heraus sticht. Die Texte stammen hierbei von Brian Michael Bendis („Die neuen X-Men“, „Avengers“), das Artwork unter anderem von Steve McNiven („Marvel Exklusiv 84: Old Man Logan“), Sara Pichelli („Ultimate Comics: Spider-Man“) und Michael Avon Oeming („Powers“). Man darf auf alle Fälle gespannt sein, wie sich die Charaktere weiter entwickeln, auch in Hinblick auf den am 4. September 2014 in die Kinos kommenden Film, an dem neben Regisseur James Gunn („Super“) die Darsteller Chris Pratt (Star-Lord) und Zoe Saldana (Gamora) sowie Vin Diesel und Bradley Cooper als Sprecher von Groot beziehungsweise Rocket Raccoon an Bord sind. Geschickt auch, dass die erste Guardians-Ausgabe der „Marvel NOW!“-Ära mit Iron Man einen Zusatz-Charakter bekommen hat, der noch ein Stück mehr auf die Wächter aufmerksam macht. Als Weltraum-Version der Avengers funktionieren die Guardians jedenfalls zu Beginn schon mal sehr gut – der Einstieg ist geglückt, jetzt darf man sich auf unterhaltsame Abenteuer der kuriosen Truppe freuen!

Fazit

Interessanter Einstieg in die „Marvel NOW!“-Ära für die unterhaltsam kuriosen „Weltraum-Avengers“ – man freut sich auf mehr von den Guardians!

Sterne-4,0

Bibliografische Angaben

Titel: Guardians of the Galaxy
Verlag: Panini Comics
Autor: Brian M. Bendis
Zeichner: Steve McNiven, Sara Pichelli
Seitenzahl: 116 Seiten
Erscheinen: 14. Januar 2014
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3862018826

Quellen

Panini Comics
IMDb: „Guardians of the Galaxy“-Film

Advertisements

Veröffentlicht am 30. Januar 2014, in Kino. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: