Numbers Station (DVD, Blu-ray)

1 - Blu-ray-CoverJohn Cusack mit „Frozen Ground“ und Malin Akerman mit „Stolen“ haben zuletzt mal wieder gezeigt, dass sie sich auch im Thriller-Genre wohl fühlen. Gemeinsame Sache machen sie jetzt im international besetzten und produzierten Film „Numbers Station“ des Dänen Kasper Barfoed. Darin müssen sie eine geheime Militär-Code-Station vor Unbekannten schützen – und sich selbst natürlich gleich mit. Der Film steht bereits seit dem 2. Januar in den Videotheken und ist ab 24. Januar 2014 auf DVD und Blu-ray in den Läden erhältlich.

„Numbers Station“ – Die Handlung des Thrillers mit John Cusack

2Emerson Kent (John Cusack) arbeitet für den Geheimdienst und bringt dafür auch schon mal allerhand Leute um die Ecke, wenn sein Auftrag dies verlangt. Er ist auch richtig gut in diesem Job – bis er eines Tages versagt: Er lässt eine junge Frau am Leben und will sie verschonen, was für Ärgernis bei seinem Chef sorgt. Die Frau wird erschossen, Kent seiner Position enthoben. Ganz weg vom Fenster soll er aufgrund seiner Fähigkeiten jedoch nicht sein, also setzt man ihn vorübergehend in einem britischen Außenposten ein. Dort ist er Teil eines kleinen Teams, das sich um die Verschlüsselung und Übermittlung geheimer Mitteilungen an die Agenten kümmert. Kents direkte Kollegen ist dabei Katherine (Malin Akerman), mit der er beruflich auch gut harmoniert. Als eines eine ganz normale Schicht beginnen soll, wird diese jedoch weitaus dramatischer als erhofft: Irgendwer hat sich Zutritt zu dem geheimen Posten verschafft, offenbar das zweite Kollegen-Team überwältigt und droht nun, die Codes an sich zu reißen. Die Zeit für Kent und Katherine wird knapp, denn Unterstützung lässt auf sich warten.

Film-Kritik – „Numbers Station“ mit John Cusack, Malin Akerman

3Solide Thriller-Kost liefert das internationale Gespann, das für „Numbers Station“ zu Werke ging. Der in Dänemark geborene Regisseur Kasper Barfoed hat sich nach dem Kinder-Abenteuer „Der verlorene Schatz der Tempelritter“ dem Krimi/Thriller-Bereich gewidmet, mit dem Film „Kandidaten“ und den Serien „Nordlicht – Mörder ohne Reue“ und „Dicte“ beachtliche Arbeiten abgeliefert. Hier stehen ihm jetzt mit dem Amerikaner John Cusack („2012“, „The Raven“) und der Schwedin Malin Akerman („Rock of Ages“, „Watchmen – Die Wächter“, „Nach 7 Tagen – Ausgeflittert“) als Hauptdarsteller sowie dem Iren Liam Cunningham („Game of Thrones“) als Nebendarsteller internationale, erfahrene Schauspieler zur Verfügung, die sich in diesem Genre auch schon austoben konnten. Gerade Cusack („Frozen Ground“) und Akerman („Stolen“) sieht man an, dass sie sich wohl fühlen, wenngleich sie manchmal auch etwas zu sehr durch das Drehbuch-Debüt von F. Scott Frazier humpeln. Wenn Emerson seine Kollegin zum x-ten Mal durch die Gegend trägt, sich ständig kleine Unklarheiten und Unstimmigkeiten innerhalb der Geschichte auftun oder wirkliche Überraschungen ausbleiben, dann lässt sich das jedoch dadurch verschmerzen, dass Cusack und Akerman zwei charismatische Darsteller sind, denen man auch dann gerne zusieht, wenn sie Belangloses tun. „Numbers Station“ wirkt dabei in allen Belangen wie der typische Direct-to-Disc-Streifen mit all seinen schablonenhaften Abläufen.

Fazit

Leichte Direct-to-Disc-Kost, die gelegentlich versucht, mehr zu sein, als sie ist, jedoch durch seine beiden Hauptdarsteller angenehmes Futter für Genre-Fans abgibt. Anschauen, unterhalten lassen, vergessen.

Sterne-2,5

Filmangaben

Titel: Numbers Station – Der Code war sicher. Bis jetzt.
Originaltitel: The Numbers Station
Genre: Thriller / Action
Land, Jahr: Großbritannien / USA / Belgien, 2013
Verleih: Universum Film
Regie: Kasper Barfoed
Drehbuch: F. Scott Frazier
Darsteller: John Cusack, Malin Akerman, Liam Cunningham, Richard Brake, Bryan Dick, Finbar Lynch, Lucy Griffiths, Joey Ansah
FSK-Freigabe: ab 16 Jahre
Laufzeit: 92 Minuten (DVD), 95 Minuten (Blu-ray)
Leihstart: 2. Januar 2014
Kaufstart: 24. Januar 2014

Quellen

Internet Movie Database
Video.de – Leih-DVD
Video.de – Kauf-DVD
Universum Film

Advertisements

Veröffentlicht am 16. Januar 2014 in DVD & Blu-ray und mit , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: