Vijay und ich – Meine Frau geht fremd mit mir

1 - FilmplakatVon Regisseur und Autor Sam Garbarski („Irina Palm“) kommt eine Verkleidungs-Komödie in belgisch-luxemburgisch-deutscher Co-Produktion und mit Moritz Bleibtreu in der Hauptrolle als unglücklicher Schauspieler sowie indischer Herzensbrecher. Mit dabei in „Vijay und ich – Meine Frau geht fremd mit mir“ sind unter anderem Danny Pudi („Community“), Patricia Arquette („Medium“) und Michael Imperioli („Die Sopranos“). Der Film feierte seine Weltpremiere beim Filmfestival in Locarno und läuft seit dem 5. September 2013 in den Kinos.

„Vijay und ich“ – Die Handlung der Moritz-Bleibtreu-Komödie

2 - Vijay, ArquetteWir befinden uns in New York City, wo sich Wilhelm Wilder (Moritz Bleibtreu) am Ende seiner Schauspieler-Karriere wähnt: Der talentierte Mann hat schon lange keine sinnvolle Rolle mehr bekommen, sondern fristet sein Dasein vermummt in dicker Verkleidung als Unglückshase in einer Kinder-Fernsehsendung. An seinem Geburtstag hat Will die Faxen gewaltig dicke, denn niemand erinnert sich an seinen Ehrentag. Was Will nicht weiß: Längst ist eine schicke Überraschungsfeier für den unglücklichen Mann geplant, die er nun aber verpasst, weil er sich aus dem Staub macht. Sein Auto wird zu allem Überfluss gestohlen, was ihm aber nicht mal viel ausmacht. Dass er den Diebstahl nicht mal meldet, führt schon bald zu einer Entwicklung, die Will ungeahnte Möglichkeiten beschert: Der Dieb verunfallt mit dem Wagen und geht in Flammen auf – unkenntlich, sodass jeder davon ausgeht, dass Wills Lebenslicht ausgelöscht wurde. Will nutzt die Gunst der Stunde, lässt sich von seinem besten, indischen Freund Rad (Danny Pudi) zum Inder maskieren und spielt fortan die Rolle seines Lebens: Anfangs will er nur seine eigene Beerdigung besuchen, um zu sehen, wie die Menschen auf seinen Tod reagieren. Doch Will findet Gefallen an seinen Auftritten als Vijay – und beginnt schon bald eine ganz ungewöhnliche, frische Beziehung zu seiner Ehefrau Julia (Patricia Arquette).

Film-Kritik – „Vijay und ich“ mit Moritz Bleibtreu, Danny Pudi

3 - Vijay, PudiVerkleidungen sind ein beliebtes Thema in Filmen, insbesondere in Komödien. In „Vijay und ich“ ist es nun Moritz Bleibtreu, dessen Filmfigur sich wiederum in eine andere verwandelt. Kommen zu Beginn des Films Erinnerungen auf an den Hape-Kerkeling-Klassiker „Kein Pardon“ (mit dem „lustischen Glückshasen“), schwenkt der Film bald um zu einer Version von „Mrs. Doubtfire“, in der Bleibtreu zeigen kann, dass er auch den Inder perfekt verkörpern kann. Das einzige Problem nur: Es scheint höchst unglaubwürdig, dass nahezu kein Mensch, besonders seine eigene Ehefrau, Will in seiner Verkleidung erkennt. Auch wenn er anders farbige Kontaktlinsen trägt, einen schicken Bart, andere Kleidung und sich völlig anders verhält – das markante Gesicht Bleibtreus lässt sich wohl kaum so simpel verstecken, wie es in „Vijay und ich“ vorgegaukelt wird. Die belgisch-luxemburgisch-deutsche Co-Produktion ist dank seiner Darsteller und einiger netter Szenen aber insgesamt für einen verregneten Nachmittag absolut sehenswert, was neben Bleibtreu auch seinen Co-Stars Danny Pudi („Community“), Patricia Arquette („Medium“) und Michael Imperioli („Die Sopranos“) geschuldet ist.

Fazit

Simple, überraschungsarme, unglaubwürdige Kost, die dank einiger netter Szenen und seinen fähigen Darstellern aber insgesamt sehenswert ist.

Sterne-3,0

Filmangaben

Titel: Vijay und ich – Meine Frau geht fremd mit mir
Originaltitel: Vijay and I
Genre: Komödie
Land, Jahr: Belgien / Luxemburg / Deutschland, 2012
Verleih: Senator
Regie: Sam Garbarski
Drehbuch: Philippe Blasband, Sam Garbarski, Matthew Robbins
Darsteller: Moritz Bleibtreu, Patricia Arquette, Danny Pudi, Catherine Missal, Michael Imperioli, Hanna Schygulla, Michael Gwisdek
FSK-Freigabe: ab 6 Jahre
Laufzeit: 96 Minuten
Kinostart: 5. September 2013

Quellen

Internet Movie Database
Kino.de
Senator Filmverleih

Advertisements

Veröffentlicht am 5. September 2013, in Kino. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: