„Lommbock“ – Fortsetzung des Komödienhits „Lammbock“ im Kino

1 - LommbockDas Filmgeschäft ist schon spannend: Manchmal kommt ein kleiner, feiner Film daher. Vielleicht sogar das Debüt des Regisseurs. Mit ein paar jungen, talentierten und bestens aufgelegten Schauspielern. Und dieser Film, der gut und gerne auch ungeachtet der Qualität bald wieder in der Versenkung hätte verschwinden können, wird überraschend zum Kultfilm. So geschehen bei der Kiffer-Komödie „Lammbock“. Moritz Bleibtreu und Lucas Gregorowicz spielten im Jahr 2001 zwei Freunde, die eine Pizzeria betreiben – und mit den Pizzen Marihuana und ähnliche Drogen unter die Leute bringen. Natürlich geht alles schief, was schief gehen kann. Anderthalb Jahrzehnte später kommt jetzt am 23. März 2017 „Lommbock“ in die Kinos – die Fortsetzung des verrückten Spaßes ums Kiffen, um Freundschaft, Sex und die Liebe – und erweist sich als überaus gelungenes Sequel!

Lies den Rest dieses Beitrags

Guardians of the Galaxy – 002 – Der Zerstörer (Comic)

GUARDIANSOFTHEGALAXY2_Softcover_771.jpgDie Comicreihe um die Guardians of the Galaxy, die 2015 startete, geht weiter – und hat neben den bekannten Guardians direkt noch zwei Neuzugänge im Team zu bieten: „Das Ding“ Ben Grimm von den Fantastic Four und Star-Lords Flamme Kitty Pryde von den X-Men sind mit dabei. Und im ebenfalls im Comic enthaltenen Team-Up mischt sogar Deadpool an der Seite von Rocket Raccoon mit.

Lies den Rest dieses Beitrags

„Moonlight“ – Großer Oscar-Gewinner im Kino

1 - FilmplakatMit dem Film selbst hat es gar nichts zu tun, dass „Moonlight“ für immer in den Köpfen der Filmfans bestehen wird. Am 26. Februar 2017 gewann nämlich der Film die Trophäe als bester Film bei der Oscar-Verleihung – nachdem zuvor fälschlicherweise „La La Land“ diese Ehre zugesprochen wurde. Ein riesiges Chaos, das am Ende aber den verdienten Gewinner fand. Denn „Moonlight“ ist der bessere Film – und vielleicht tatsächlich der beste Film des Jahres. Ab 9. März 2017 ist er nun endlich auch in Deutschland in den Kinos zu sehen. Und wer Filme und zu Herzen gehende Geschichten mag, sollte dies unbedingt tun!

Lies den Rest dieses Beitrags

„Army of One“ – Nicolas Cage jagt Osama bin Laden (DVD, Blu-ray)

1-army-of-oneNicolas Cage ist schon echt so ’ne Marke: Vor 20 Jahren war er einer der ganz großen Stars, gewann den Oscar für „Leaving Las Vegas“, war ein beliebter und erfolgreicher Actionstar („Con Air“, „The Rock“). Heutzutage arbeitet er hauptsächlich, um ein warmes Essen auf den Tisch zu bekommen – und nimmt dafür nahezu jede Rolle an. Er dreht Filme wie am Fließband und taucht dabei nur noch in wenigen richtig guten Streifen auf. Viele sind total zum Vergessen. Und dann wiederum gibt es solche wie „Army of One“. Hier ist Cage wieder absolut top, holt alles aus sich heraus – aber der Film ist ein ziemlicher Langweiler. Seine Jagd auf Osama bin Laden ist seit dem 24. Februar 2017 auf DVD und Blu-ray zu kaufen.

Lies den Rest dieses Beitrags

„Boston“ – Blogger-Special und Gewinnspiel zum neuen Film von Mark Wahlberg & Regisseur Peter Berg

1-plakatEs ist die filmische Nacherzählung einer realen Geschichte: Die führt uns zurück zum 15. April des Jahres 2013 und zum weltweit beliebten Boston Marathon. Der kann diesmal leider nicht so sportlich friedlich durchgeführt werden wie sonst, sondern wird von zwei furchtbaren Detonationen von Sprengsätzen überschattet. Mark Wahlberg ist als Police Sergeant an Bord, der als Kopf einer eindrucksvollen Großfahndung nach dem Täter oder den Tätern suchen soll. Sein Regisseur ist Peter Berg, für den er schon für „Deepwater Horizon“ und „Lone Survivor“ vor der Kamera stand. Grund genug für den Filmfraß und einige Kollegen, sich mal weiterer eingespielter Regie/Darsteller-Duos anzunehmen. Und nebenbei zum Filmstart am 23. Februar 2017 zwei Kinotickets sowie das Filmplakat zu verlosen.

Lies den Rest dieses Beitrags

„Angriff der Lederhosenzombies“ auf DVD und Blu-ray

2d_lederhosenzombies_dvd_rgbLederhosenzombies? Das klingt so banane – das MUSS einfach gut sein, oder? Leider nein, leider gar nicht. Aus Österreich stammt die Horror-Komödie, die aber lustiger sein möchte (und müsste!), als sie eigentlich ist. Da hilft es dann auch nicht viel, dass es immerhin ein paar nette Gore-Szenen zu sehen gibt. Der Film ist nämlich trotz geringer Laufzeit leider sehr langatmig und einfallslos produziert. „Angriff der Lederhosenzombies“ sollte ursprünglich Weihnachts-Screenings in den Kinos bekommen, doch war auch hier niemand scharf auf den Film. Stattdessen gibt es ihn als Heimkino-Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray ab 24. Februar 2017.

Lies den Rest dieses Beitrags

„Z-Office“ – Deutsche Zombie-Komödie auf Amazon Video

1Dass Zombiefilme nicht immer nur krasse Gemetzel sind, die an die Nieren gehen, das weiß man ja dank Filmen wie „Shaun of the Dead“ schon sehr genau. Auch aus deutschen Landen kam durchaus auch schon Amüsantes aus dem deutschen Zombie-Comedy-Bereich („Die Nacht der lebenden Loser“). Mit „Z-Office“ wird jetzt ein weiterer Beitrag des lustigen Untoten-Films vorgelegt: ein Studentenprojekt von Douglas Stahl und mit den talentierten Schauspielern Nikolai Will, Alexandra Schiller, Klaus Thiel-Klenner und Florian Simbeck gut besetzt. Der 47-minütige Kurzfilm feierte seine Weltpremiere auf der Genrenale und ist ab dem 1. März 2017 für jedermann auf Amazon Video abrufbar.

Lies den Rest dieses Beitrags

„Mein Leben als Zucchini“ – Toller Stop-Motion-Film im Kino

1Er lief in Cannes, sahnte allerhand Festival-Preise ab, begeisterte Zuschauer und Kritiker, holte sich eine Golden-Globe-Nominierung als bester Animationsfilm – und ist ab 16. Februar 2017 auch endlich in deutschen Kinos zu sehen. „Mein Leben als Zucchini“ ist ein liebevoll produzierter Stop-Motion-Film um einen 9-jährigen Jungen, der nach dem Tod seiner Mutter in einem Kinderheim unterkommt. Dort lernt er alles Wichtige für’s Leben, von Selbstvertrauen über Freundschaft bis hin zu Liebe.

Lies den Rest dieses Beitrags

„Die Brut des Teufels“ – Godzilla-Klassiker im DVD-Star-Metalpak

1Die „Kaiju Classics“ von Anolis Entertainment gehen in die nächste Runde! Und diese ist direkt aus mehrfacher Hinsicht historisch – nicht nur, weil „Die Brut des Teufels“ (alias „Godzilla und der Kampf der Titanen“) von 1975 der Abschluss der Showa-Reihe Godzillas war, die erst ein Jahrzehnt später fortgesetzt wurde. Der letzte Film der Reihe von Godzillas Ur-Regisseur Ishiro Honda, zum ersten und letzten Mal eine Frau als Drehbuch-Autorin: hier gibt es vieles, dass Fans aufhorchen lassen sollte. Darüber hinaus ist der finanziell leider gefloppte Film auch noch ein richtig guter und sticht auch in dieser Hinsicht durchaus aus der Godzilla-Reihe heraus. „Die Brut des Teufels“ im schicken, streng limitierten und prall mit Extras gefüllten Star Metalpak ist ab dem 27. Januar 2017 zu kaufen.

Lies den Rest dieses Beitrags

„Split“ – Neuer Kino-Thriller von M. Night Shyamalan

1Der indische Regisseur, Autor und Produzent M. Night Shyamalan galt dank „The Sixth Sense“, „Unbreakable“ und „Signs“ als spannender Filmemacher. Das ist jetzt aber auch schon 15 Jahre her – und seitdem gab es viel Quark wie „The Happening“, „Die Legende von Aang“ und „After Earth“ von ihm. Dass sein neuester Film, der Thriller „Split“, kein weiterer Reinfall ist, liegt vor allen Dingen an Hauptdarsteller James McAvoy, der richtig aus sich herauskommen darf. „Split“ ist ab dem 26. Januar 2017 im Kino zu sehen.

Lies den Rest dieses Beitrags