„Killjoys – Space Bounty Hunters: Staffel 1“ (DVD und Blu-ray)

1-killjoysKopfgeldjäger im Weltall? Und das als Serie? Kann nette Unterhaltung werden – oder auch kompletter filmischer Durchfall. „Killjoys“ ist zum Glück das Erstgenannte geworden. Denn auch wenn viele Aspekte aussehen wie günstig auf die Schnelle produziert, so macht die Serie doch genug Spaß, dass Genre-Fans sich darüber erfreuen können. Weil das Ganze Erfolg hat, gibt es inzwischen bereits zwei Staffeln. Die erste, bestehend aus 10 Episoden, ist seit dem 23. September 2016 auf DVD und Blu-ray zu erhalten.

Lies den Rest dieses Beitrags

„Findet Dorie 3D“ – Fortsetzung des Disney/Pixar-Hits im Kino

null

Satte 13 Jahre ist es schon her, dass uns „Findet Nemo“ im Kino begeistert hat! Die Geschichte um den Clownfisch, der von seinem Vater getrennt wird und von diesem zusammen mit der supervergesslichen Dorie gesucht werden muss, konnte Groß und Klein faszinieren. Ein gutes Jahrzehnt später steht jetzt die Fortsetzung in den Startlöchern. Ab 29. September 2016 macht sich nun Dorie auf den Weg, um ihre Familie zu finden – und vielleicht ein wenig Erinnerung zurückzuerlangen. Spaß für die ganze Familie ist damit programmiert, was auch für den einmal mehr putzigen Vorfilm geht: In „Piper“ muss ein kleiner Strandläufer seine Ängste überwinden.

Lies den Rest dieses Beitrags

„Ausgeburt der Hölle“ – Teil 4 der „Rache der Galerie des Grauens“ auf DVD

1Uuuund weiter geht „Die Rache der Galerie des Grauens“! Bereits der vierte Beitrag der Reihe ist die neueste Veröffentlichung von Anolis Entertainment: „Ausgeburt der Hölle“ heißt das ziemlich schlechte Filmchen aus dem Jahr 1955, hat also schon satte 61 Jahre auf dem Buckel. Dass die frühe Roger-Corman-Produktion jetzt für die Galerie ausgegraben wurde, ist durchaus erfreulich, denn dies ist die erste Veröffentlichung des Films seit dem deutschen Kinostart im Jahr 1961! Zu kaufen ist der qualitativ mehr als nur fragwürdige Film ab dem 23. September 2016 – immerhin mit den Anolis-typischen schicken Extras.

Lies den Rest dieses Beitrags

Leah Remini – „Troublemaker: Wie ich Hollywood und Scientology überlebte“ (Buch)

9783868826937-jpg-400x0_q85Hierzulande hat man mit Scientology eigentlich nicht viel am Hut. Klar, die meisten Menschen wissen, dass es sich um eine Sekte handelt, die durchaus auch in Deutschland tätig ist. Viele wissen auch, dass beliebte Schauspieler wie Tom Cruise und John Travolta ihr angehören. So richtig Einblick hat man aber eigentlich nicht in die Glaubensgemeinschaft. Das ändert sich jetzt durch das Buch „Troublemaker“ von Leah Remini. Wem der Name nichts sagt: Remini spielte neun Staffeln lang die Carrie Heffernan in „King of Queens“. Und gehörte 30 Jahre lang der Sekte an. Bis sie auf pompöse Weise ausstieg – und jetzt mutig über die Gemeinschaft auspackt. „Troublemaker“ ist bereits im Handel erhältlich.

Lies den Rest dieses Beitrags

„The Killing – Die komplette Serie“ (DVD und Blu-ray)

1Manchmal setzt sich Qualität eben durch: Als die Amerikaner die dänische Krimiserie „Kommissarin Lund – Das Verbrechen“ neu auflegte, konnte noch keiner ahnen, dass sie so ein Erfolg werden würde. Doch „The Killing“ aus dem Jahr 2010 kam super an, in erster Linie aufgrund der beiden grandiosen Hauptdarsteller und der intensiven, an den Nerven zerrenden Atmosphäre innerhalb der nahe gehenden, spannenden Geschichte. Drei weitere Staffeln folgten (obwohl die Serie zwei Mal abgesetzt wurde), die teils darauf aufbauten, teils völlig neue Aspekte einbrachten. Jetzt sind alle vier Staffeln der Serie auf DVD und Blu-ray erschienen.

Lies den Rest dieses Beitrags

„Frankensteins Höllenmonster“ – Peter Cushing letztmals als Baron (Blu-ray)

1Die neueste Veröffentlichung von Anolis Entertainment im Zuge der Hammer-Horror-Reihe ist eine filmhistorisch sehr interessante: „Frankensteins Höllenmonster“ markiert den Abgesang der klassischen Horror-Zeit, ist der letzte Frankenstein-Film mit Peter Cushing als Baron und zudem auch die letzte Regie-Arbeit von Terence Fisher („Dracula“, 1958), der die Reihe 1957 mit „Frankensteins Fluch“ überhaupt erst startete. Neben dem frischen Setting und der überraschenden Brutalität und Gewalt auch spannend: Das Monster wird dargestellt von David Prowse, der später als Darth Vader eine absolute Kultfigur darstellte. „Frankensteins Höllenmonster“ ist seit dem 9. September 2016 auf Blu-ray sowie im limitierten Mediabook im Handel erhältlich.

Lies den Rest dieses Beitrags

„Don’t Breathe“ – Eindringlicher Suspense-Thriller im Kino

1Wenn es heißt, ein Film sei von den Machern des „Evil Dead“-Remakes, dann wird man als Genre-Fan schon mal hellhörig. Die Neuauflage des Horror-Klassikers war nämlich eindrucksvoll unterhaltsam. Und genau das ist jetzt auch beim nächsten Werk, „Don’t Breathe“ der Fall. Hauptdarstellerin ist erneut Jane Levy („Suburgatory“), die zusammen mit ein paar Freunden in Häuser einbricht – bis sie an das falsche gelangen. „Don’t Breathe“ überzeugt durch eine spannende Atmosphäre und schön fiese Szenen und ist ab dem 8. September 2016 im Kino zu sehen.

Lies den Rest dieses Beitrags

„Z-Office“ – Trailer zur deutschen Zombie-Komödie

UnbenanntDeutschland kann nur 08/15-RomComs und Nazi-Dramen? Weit gefehlt! Mit „Z-Office“ trauen sich fähige Leute, eine deutsche Zombie-Komödie ins Leben zu rufen. Die wurde teilweise per Crowdfunding finanziert und hat jetzt den ersten Trailer spendiert bekommen, den der Filmfraß euch nicht vorenthalten möchte. In den Hauptrollen des Films von Douglas Stahl spielen Nikolai Will, Florian Simbeck, Alexandra Schiller und Klaus Thiel-Klenner.

Lies den Rest dieses Beitrags

„BeuteGier“ – Uncut Edition des „The Woman“-Vorgängers auf Blu-ray

Beutegier_Blu-ray_Final02.inddWenn ein Film in Deutschland ausschließlich geschnitten erscheint und in der ungeschnittenen Original-Version importiert werden muss, dann wird man als Horror-Fan schon mal hellhörig. Erst recht, wenn Drehbuch sowie Buchvorlage von Jack Ketchum stammen, auf dessen Konto nicht nur das Skript zu „Evil – The Girl Next Door“ geht, sondern auch das von „The Woman“ über eine wilde Kannibalin, die zum gefangenen Raubtier wird. „BeuteGier“ nun ist der Film, der vor „The Woman“ entstanden ist – und die Hintergrundgeschichte der Kannibalin präsentiert. Das ist brutal, das ist blutig, das ist erneut mit Pollyanna McIntosh besetzt – und das ist in Deutschland nur gekürzt zu erhalten. Anolis Entertainment ging den Weg über Österreich und liefert von dort aus nun die Uncut-Version des Films auf Blu-ray. Diese ist seit Ende August 2016 erhältlich.

Lies den Rest dieses Beitrags

BollFlix: Uwe Boll mit eigenem Streaming-Portal

13873025_859358110861275_2962849903060987813_nStreaming-Portale sind aktuell beliebter denn je. Ob Amazon Prime, Netflix oder wie sie alle heißen: Wer sich heutzutage Filme und Serien anschaut, der wandert inzwischen in eine digitale Videothek. Einfach anklicken und angucken, günstig und schnell. Und ohne Wartezeiten, weil die digitalen Inhalte ja ständig abrufbar sind. Auf diesen Zug springt jetzt auch Uwe Boll auf. Der Regisseur hat mit „BollFlix“ ein eigenes Portal ins Leben gerufen, auf dem alle Boll-Filme zu sehen sein sollen. Der Start ist allerdings mehr als holprig und wirkt an vielen Stellen so schnell heruntergekurbelt wie die Filme von Boll, der mit „Rampage: President Down“ seinen angeblich letzten Film vor dem Regie-Ruhestand abgeliefert hat.

Lies den Rest dieses Beitrags